Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Das freiburger spital nimmt am dritten Nationalen Spitaltag vom 19. September 2009 teil

Aufgrund des Personalmangels, der sich im Pflegebereich schweizweit abzeichnet, ist die diesjährige Ausgabe des Nationalen Spitaltages den Gesundheitsberufen gewidmet und steht unter dem Motto "Jobs mit Kopf und Herz". Das freiburger spital (HFR) beteiligt sich an dieser landesweiten Veranstaltung mit der Organisation verschiedener Aktivitäten am HFR Freiburg – Kantonsspital. Das HFR will mit seinem Engagement hauptsächlich Jugendliche ansprechen und ihnen die Vielfalt und Attraktivität der Spitalberufe zeigen.

Um dem Personalmangel entgegenzuwirken und eine Plattform für den Austausch mit jungen Menschen zu schaffen, organisiert das HFR an diesem Tag diverse Ateliers auf Deutsch und Französisch, in denen verschiedene Gesundheitsberufe vorgestellt werden. Acht Berufe aus der Pflege und dem medizinisch-technischen und medizinisch-therapeutischen Bereich werden somit im HFR Freiburg – Kantonsspital ausführlich präsentiert: Ergotherapeut/in, Ernährungsberater/in, Fachfrau/-mann Gesundheit (FaGe), Fachfrau/-mann für medizinisch-technische Radiologie (MTRA), Hebamme, Pflegefachfrau-/mann und Pflegefachfrau/-mann mit Zusatzausbildung, Physiotherapeut/in.

Junge sprechen Junge an
Die Ateliers werden von jungen Berufsleuten geleitet, die über ihre Arbeit und die nötigen Voraussetzungen für die Berufsausübung berichten. Vertreter und Vertreterinnen von Gesundheitsschulen sind ebenfalls vor Ort und bieten Unterlagen zu den einzelnen vorgestellten Berufen an. Dieser interaktive Tag richtet sich insbesondere an Jugendliche ab 13 Jahren, welche die französisch- und deutschsprachigen Schulen im Kanton Freiburg besuchen und vor der Berufswahl stehen. Durch die Vielfalt der angebotenen Aktivitäten erhalten die Jugendlichen Einblick in den Spitalalltag und haben so Gelegenheit, sich über die verschiedenen Berufsperspektiven und Ausbildungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen zu informieren. Das ausführliche Programm und die obligatorische Anmeldung zu diesem Anlass sind auf der Website www.h-fr.ch verfügbar.

Personalbedarf am HFR
Mit der steigenden Lebenserwartung und dem Bevölkerungswachstum wächst auch der Bedarf nach medizinischen Dienstleistungen. Die Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen in der Schweiz benötigen deshalb dringend mehr Personal. Im HFR besteht zwar kein genereller Personalmangel, einzelne Fachbereiche haben jedoch Mühe, auf dem Arbeitsmarkt qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden. Besonders betroffen sind die Pflege und die medizinisch-technischen Spezialisierungen.

Das HFR verfügt allerdings über gute Voraussetzungen, um diese Situation zu meistern. Dazu gehören seine Organisation als Spitalnetz, seine Rolle als grosser Arbeitgeber im Spitalumfeld, die zweisprachige Umgebung des Kantons Freiburg, eine qualitativ hochstehende Ausbildung (3. Studienjahr Medizin) sowie eine attraktive Gehaltspolitik. Um die Rekrutierung von qualifiziertem Personal zu fördern, wurden bereits Massnahmen getroffen, z. B. die Einführung neuer Rollen und Funktionen, eine vermehrte Präsenz in den Schulen sowie die Zusammenarbeit mit Temporärvermittlungen.

Letzte Aktualisierung am 26.03.2018 um 17:49