Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Ärztliche Weiterbildung an der Klinik für Orthopädische Chirurgie noch attraktiver

Die Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie am HFR Freiburg - Kantonsspital
unter der Leitung von Chefarzt Prof. Emanual Gautier wurde von der Verbindung der
Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH als A1-Klinik akkreditiert. Damit verfügt das freiburger
spital (HFR) insgesamt über drei Kliniken mit einer A1-Anerkennung: Sowohl die Klinik für
Chirurgie als auch die Klinik für Medizin sind bereits A1-Kliniken.

Mit dieser Neueinteilung erhält die Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie als
Weiterbildungsstätte einen Status, der mit jenem von Universitätskliniken und weiteren grossen
Referenzspitäler für Orthopädische Chirurgie vergleichbar ist. Für die Assistenten in Weiterbildung
bedeutet dies, dass neu die gesamte vierjährige Weiterbildung zur Erlangung des
Facharzttitels für Orthopädische Chirurgie FMH im HFR Freiburg - Kantonsspital absolviert
werden kann. Bis anhin mussten Assistenzärztinnen und -ärzte für das obligatorische A-Jahr an
eine Universitätsklinik ausserhalb des Kantons Freiburg wechseln.

Die Neueinteilung als A1-Klinik erfolgt per sofort im Sinne einer provisorischen Anerkennung bis
zum Inkrafttreten des neuen Weiterbildungsreglements für Orthopädische Chirurgie und
Traumatologie in der Schweiz. Um als A1-Klinik von der FMH anerkannt zu sein, müssen
verschiedene Kriterien erfüllt sein, wie beispielsweise Abdecken des ganzen Fachgebiets,
Mindestanzahl von operativen Eingriffen, Führen einer Notfallstation, Minimalzahl von ärztlichen
Kaderstellen, regelmässige interne Weiterbildungsveranstaltungen usw.

Engagement in der ärztlichen Weiterbildung
Das HFR nimmt in der ärztlichen Weiterbildung in der schweizerischen Spitallandschaft eine
wichtige Position ein: Neben der Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie sind
bereits die Klinik für Innere Medizin (Chefärzte: Prof. Daniel Betticher und Prof. Daniel Hayoz)
und die Klinik für Chirurgie (Chefarzt: Prof. Bernhard Egger) am HFR Freiburg - Kantonsspital als
A1-Klinik und zahlreiche weitere als B1-Kliniken anerkannt. Damit leistet das HFR einen
wichtigen Beitrag zur Sicherung des medizinischen Nachwuchses.

Infos zum Weiterbildungsprogramm FMH:
http://www.fmh.ch/files/pdf3/orthopaedische_chirurgie_version_internet_d.pdf

Letzte Aktualisierung am 19.01.2018 um 13:38