Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Ernennung des Chefarztes der Abteilung Anästhesiologie und Reanimation am HFR Riaz

Der Verwaltungsrat des freiburger spitals hat Dr. med. Roberto Romano zum Chefarzt der Abteilung Anästhesiologie und Reanimation des HFR Riaz ernannt. Am 1. Januar 2011 nimmt er seine Tätigkeit offiziell auf.

Dr. med. Romano übernimmt damit die Nachfolge von Dr. med. Jiri Zatloukal, der im Januar 2009 seine eigene Praxis eröffnete. Während der darauf folgenden Übergangsphase war Dr. med. Romano bereits als Chefarzt ad interim darum besorgt, den Betrieb der Abteilung Anästhesiologie und Reanimation in Riaz sicherzustellen.

Anästhesiologe mit Spezialisierung in Intensiv- und Notfallmedizin und mit Managementdiplom
Dr. med. Romano verfügt sowohl in der Anästhesiologie wie auch in der Intensiv- und Notfallmedizin über eine umfassende Ausbildung und profunde klinische Erfahrung. Sein Medizinstudium, das er in Freiburg und Lausanne absolvierte, schloss er 2001 mit dem Doktorat ab. Noch im gleichen Jahr erlangte er das europäische Anästhesiediplom. 2002 folgte der Facharzttitel FMH in Anästhesiologie, 2004 der Fähigkeitsausweis als Notarzt SGNOR, 2006 das europäische Diplom in Intensivmedizin und 2008 ein zweiter Facharzttitel FMH, diesmal in Intensivmedizin für Erwachsene. Eine im Februar 2010 abgeschlossene höhere Managementausbildung ergänzt seine ärztliche Ausbildung. Seine Assistenzzeit absolvierte Dr. med. Romano von 1994 bis 2001 in verschiedenen Schweizer Spitälern, vornehmlich auf der Inneren Medizin, der Anästhesie und der Intensivmedizin. Von 2001 an arbeitete er am Universitätsspital Lausanne (CHUV) als Oberarzt in der Anästhesiologie und der Intensivmedizin sowie für den Notarztdienst SMUR/REGA. 2008 trat er als Leitender Arzt in die Anästhesie-Abteilung des HFR Riaz ein, wo er bei der Einführung der nichtinvasiven Beatmung und in der Akutschmerzbehandlung mitwirkte. Seit Januar 2009 leitet er die Abteilung als Chefarzt ad interim. Dr. med. Romano ist 42 Jahre alt und italienischer Muttersprache. Er spricht fliessend Französisch und verfügt über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Letzte Aktualisierung am 19.01.2018 um 13:38