Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Ernennung von zwei Kaderärzten in der orthopädischen Klinik des HFR Riaz

Der Verwaltungsrat des freiburger spitals (HFR) hat Dr. med. Daniel Monin per 1. Juli 2011 zum neuen Chefarzt der orthopädischen Klinik des HFR Riaz ernannt. Dr. med. Monin ist in dieser Klinik seit 2009 als Leitender Arzt tätig. Mit seiner Ernennung übernimmt er die Nachfolge von Dr. med. Francis Sonney. Die frei werdende Stelle des Leitenden Arztes besetzt ab 1. Oktober 2011 Dr. med. Olivier Tschopp.

Dr. med. Daniel Monin, derzeit Leitender Arzt der orthopädischen Klinik des HFR Riaz, wurde zum Chefarzt der Klinik per 1. Juli 2011 befördert. Dr. med. Monin, der seit 2009 in Riaz tätig ist, übernimmt damit die Nachfolge von Dr. med. Francis Sonney. Dieser tritt Ende Juni in den Ruhestand. Die frei werdende Stelle des Leitenden Arztes besetzt ab 1. Oktober Dr. med. Olivier Tschopp. Beide Ärzte verfügen über eine umfassende Berufserfahrung in der orthopädischen Chirurgie und der Traumatologie des Bewegungsapparates.

Nach Freiburg, Bern, Genf, dem Wallis und Belgien ins Greyerzerland
Sein Medizinstudium absolvierte Dr. med. Monin in Freiburg und Bern. Nachdem er dieses 1997 abgeschlossen hatte, bildete er sich an den Spitälern Burgdorf und Biel in allgemeiner Chirurgie aus. Es folgte ein Forschungsjahr am Pathologischen Institut des Inselspitals in Bern, in dem er sich der Behandlung von Knorpelschäden widmete. Im Jahr 2000 erlangte er den Doktortitel für eine Dissertation über computergestützte Chirurgie. Daraufhin vertiefte er seine Kenntnisse in orthopädischer Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates in der Abteilung Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates am Universitätsspital Genf (HUG). Dort war er während sieben Jahren tätig, davon zwei als Assistenzarzt und fünf als Oberarzt.

2008 erlangte Dr. med. Monin den Facharzttitel. Eine zweijährige Tätigkeit als Oberarzt im Spital Wallis rundete seine Ausbildung ab. 2009 trat er als Leitender Arzt in die orthopädische Klinik des HFR Riaz ein. Seit Oktober 2009 ist er zudem Lehrbeauftragter am Departement Medizin der Universität Freiburg. Dr. med. Monin ist französischer Muttersprache und verfügt über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Dr. med. Olivier Tschopp schloss sein Studium an der Universität Genf 1989 ab. 1998 erlangte er den Facharzttitel in orthopädischer Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates. Nach einem Aufenthalt an der Universitätsklinik St. Luc in Belgien wurde er am HUG zum Oberarzt Orthopädie und Traumatologie ernannt. Dort arbeitete er von 1997 bis 2002. Anschliessend übernahm er eine Chefarztstelle am Spital Martigny, wo er derzeit noch tätig ist. Dr. med. Tschopp ist 48 Jahre alt, französischer Muttersprache und spricht fliessend Deutsch und Englisch.

Letzte Aktualisierung am 19.01.2018 um 13:38