Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Neue Pädiatrie-Sprechstunde am HFR Meyriez-Murten

Das HFR Meyriez-Murten baut sein Leistungsangebot für die Bevölkerung der Murtenseeregion aus und richtet per 1. November eine pädiatrische Sprechstunde ein. Mit der Anstellung der Kinderärztin Dr. med. Bettina Essers reagiert das freiburger spital (HFR) auf den Mangel an Kinderärzten, der im nördlichen Kantonsteil und insbesondere in Murten herrscht.

Das Departement Pädiatrie des HFR unter der Leitung von Prof. Dr. med. Johannes Wildhaber war bisher am HFR Freiburg - Kantonsspital und am HFR Riaz tätig. Mit der Anstellung einer Fachärztin für Pädiatrie am HFR Meyriez-Murten baut es nun seine Kompetenzen und sein Dienstleistungsangebot aus. Die Einrichtung einer neuen Sprechstunde für Kinder- und Jugendmedizin am Standort Meyriez-Murten ist eine Antwort auf den Kinderärztemangel, der seit der Schliessung mehrerer privater Kinderarztpraxen in der Murtenseeregion und insbesondere im Bezirkshauptort herrscht.

Das neue Angebot, das sich an die Bewohner der Murtenseeregion richtet, entspricht einem Bedürfnis der öffentlichen Gesundheitsversorgung. Es orientiert sich an den vier Zielen des Departements Pädiatrie des HFR: Kompetenz, Qualität, Nähe und Verfügbarkeit. Grundlage für die neue Pädiatrie-Sprechstunde am Standort Meyriez-Murten ist eine Zusammenarbeit mit der Permanence, die weiterhin die Versorgung von dringlichen medizinischen Behandlungen gewährleistet, und im weiteren Sinne mit dem Departement Pädiatrie des HFR. Die Sprechstunde nimmt ihren Betrieb am 1. November auf.

Umfassende Berufserfahrung in Klinik und Praxis
Trotz des schweizweit spürbaren Mangels an Kinderärzten gelang es dem HFR mit der Anstellung von Dr. med. Bettina Essers, eine erfahrene Kinderärztin mit einem anerkannten Leistungsausweis für sich zu gewinnen. Die Fachärztin für Pädiatrie und Neonatologie und künftige Leitende Ärztin ist hervorragend ausgebildet und konnte sich sowohl in der Schweiz wie auch im Ausland eine solide klinische und wissenschaftliche Berufserfahrung aneignen.

Dr. med. Essers engagiert sich seit bald zwanzig Jahren für Kinder. Nach dem Studium in Bern und der Weiterbildung im Kanton Bern und in Zürich arbeitete sie als Oberärztin für Pädiatrie und Neonatologie in verschiedenen Schweizer Spitälern, zuletzt in Chur, sowie in Sydney, Australien. Zudem machte sie regelmässig Stellvertretungen in privaten Kinderarztpraxen im Kanton Graubünden und Zürich. Dr. med. Essers ist 47 Jahre alt, deutscher Muttersprache und spricht fliessend Französisch und Englisch. Sie wird neben ihrer Tätigkeit am HFR Meyriez-Murten zusätzlich am Standort Freiburg Bereitschaftsdienste übernehmen.

Letzte Aktualisierung am 26.03.2018 um 17:49