Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Eidgenössische Anerkennung des Berufsbildungszentrums der Pflegedirektion des HFR

Die drei Studiengänge Anästhesie-, Intensiv- und Notfallpflege, die am HFR-Berufsbildungszentrum angeboten werden, sind auf Stufe der NDS HF (Nachdiplomstudiengang der höheren Fachschule) anerkannt worden. Diese Anerkennung wird vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) verliehen und ist eine Qualitätsauszeichnung für das Bildungsangebot unseres Berufsbildungszentrums, das als erstes Zentrum in der Romandie eine solche Anerkennung erhält. Auf diese Weise kann das HFR seine Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen. Dies ist besonders wichtig, da es immer schwieriger wird, spezialisiertes Pflegepersonal zu rekrutieren.

Das Berufsbildungszentrum der Pflegedirektion wurde im Januar 2011 gegründet. Anfang diesen Jahres konnte das HFR die ersten Diplome der Studiengänge Anästhesie-, Intensiv- und Notfallpflege NDS HF aushändigen. Nach dem zweijährigen berufsbegleitenden Lehrgang, der sowohl Theorieblöcke wie klinische Praxis umfasst, haben nun 17 Pflegefachpersonen, darunter 11 Personen des HFR, diese Ausbildung abgeschlossen. Zurzeit befinden sich 17 Personen im zweiten Jahr des Lehrgangs und 18 Personen haben dieses Jahr neu mit der Ausbildung begonnen.

Vereinbarung mit dem Spitalzentrum Biel unterzeichnet
Für den Studiengang 2014/2015, der bereits komplett ist, haben sich 20 Pflegefachfrauen und -männer angemeldet. Darunter befinden sich zum ersten Mal auch Personen vom Spitalzentrum Biel. Die Zusammenarbeit zwischen dem HFR-Berufsbildungszentrum und seinen Partnern - dem Interkantonalen Spital der Broye und den Spitälern der Kantone Neuenburg und Jura - wurde kürzlich erweitert und mit dem Spitalzentrum Biel eine Vereinbarung unterzeichnet. Ein Beweis, dass das HFR als Bildungsanbieter im Gesundheitswesen zunehmend bekannt und anerkannt ist.

Neues Bildungsangebot
Um sich für eine Patientenversorgung zu wappnen, die immer komplexer wird und häufiger Mehrfacherkrankungen involviert, entwickelt das Berufsbildungszentrum ein Pilotprojekt im Bereich "Intermediate Care". Nebst den Fachstudiengängen finden seit diesem Jahr sämtliche Grund- und Weiterbildungen, die vom HFR angeboten werden, am Berufsbildungszentrum statt. Für weitere Informationen kontaktieren Sie das Berufsbildungszentrum unter der Nummer 026 426 88 84 oder per E-Mail an formationcontinue@h-fr.ch.

Die Pflegedirektion dankt allen Mitarbeitenden des Berufsbildungszentrums für ihr wertvolles Engagement. Die Anerkennung durch das SBFI stärkt das HFR in seiner Rolle als Ausbildungsstätte im Gesundheits- und vor allem im Pflegebereich.

Letzte Aktualisierung am 25.05.2018 um 10:22