Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Die Abteilung Palliative Care zieht nach Freiburg

Am 30. April 2014 zieht die Abteilung Palliative Care vom Standort Châtel-St-Denis in ihre neuen Räumlichkeiten in Villars-sur-Glâne. Die im August 2013 eingeleiteten Sanierungs- und Umbauarbeiten am neuen Ort sind mittlerweile abgeschlossen. Der Umzug hat für die Patientinnen und Patienten und ihre Angehörigen zahlreiche Vorteile, insbesondere die Nähe zum Akutstandort HFR Freiburg - Kantonsspital, die ruhige Umgebung und das grössere Platzangebot. Die offizielle Einweihung findet heute statt.

Die ursprünglich für den vergangenen Dezember (siehe Medienmitteilung vom 16. Oktober 2013) vorgesehene Verlegung der Abteilung Palliative Care in ihre neuen Räumlichkeiten in Villars-sur-Glâne erfolgt am Mittwoch, 30. April. Die Sanierung der ehemaligen Villa St. François ist inzwischen abgeschlossen, sodass die Patientinnen und Patienten die vierzehn frisch renovierten Zimmer nun beziehen können. Die offizielle Einweihung findet heute Freitag, 25. April statt.

Die unter anderem mit Bettenaufzügen ergänzte Infrastruktur am neuen Standort ermöglicht eine optimale Patientenbetreuung. Zudem bietet der neue Standort der Abteilung Palliative Care, die weiterhin von Dr. med. Boris Cantin geleitet wird, den Patientinnen und Patienten und ihren Angehörigen zahlreiche weitere Vorteile: eine kantonal zentralere Lage, die Nähe zum Akutstandort HFR Freiburg - Kantonsspital, eine ruhige Umgebung und nicht zuletzt mehr Platz. Darüber hinaus wurden eine Entspannungszone, ein Kinderbereich und Zimmer für Familienangehörige eingerichtet. Die ehemalige Villa St. François verfügt darüber hinaus über 17 Zimmer für das Personal des HFR.

Die neuen Räumlichkeiten bieten der Abteilung Palliative Care ein hohes Entwicklungspotenzial im Hinblick auf die Strategie für das Gesundheitswesen „Gesundheit2020". Das Konzept eines Zentrums für Palliative Care wird derzeit geprüft. Dieses sieht eine stationäre Abteilung, eine Tagesklinik, ambulante Konsultationen und in einer weiteren Phase eine Residenz für mittel- und langfristige Aufenthalte von Palliativpflege-Patientinnen und -Patienten vor. Die Stiftung „Serenitas - Freiburger Stiftung für Palliative Care", die derzeit gegründet wird, hat unter anderem die Finanzierung dieser Weiterentwicklung zum Ziel.

Mit diesem Umzug zieht sich das HFR aus Châtel-St-Denis zurück und übergibt das Gebäude Anfang Mai an das „Réseau Santé de la Veveyse". Der Standort Châtel-St-Denis bleibt jedoch eine „Eintrittspforte" des HFR: Einzelne Fachärzte des HFR Riaz werden dort weiterhin gewisse Leistungen erbringen. Dr. med. Daniel Monin, Chefarzt, Dr. med. Xavier de Raemy, Stellvertretender Chefarzt, und Dr. med. Olivier Tschopp, Leitender Arzt, werden Orthopädie-Sprechstunden anbieten, Dr. med. Philippe Froment, Leitender Arzt, ist für die Chirurgie-Sprechstunde zuständig. Auch radiologische Untersuchungen sind weiterhin möglich; sie werden anschliessend am Standort Riaz ausgewertet.

Letzte Aktualisierung am 25.05.2018 um 10:22