Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Mein Kind ist krank - was tun?

Eltern sind oft nicht sicher, wie sie reagieren sollen, wenn ihr Kind weint und über Schmerzen klagt: Wie schlimm ist es? Muss ich mit ihm in den Notfall? Der nächste Publikumsvortrag (Vortragssprache Französisch) des freiburger spitals (HFR) findet am Mittwoch, 5. November 2014 statt. Er liefert Anhaltspunkte, um die Alarmsignale der wichtigsten Krankheitsbilder zu erkennen und richtig zu reagieren.

Dr. med. Cosette Pharisa Rochat ist Fachärztin für Pädiatrie und Kindernotfallmedizin und Leitende Ärztin in der Klinik für Pädiatrie am HFR. Sie hält am Mittwoch, 5. November den nächsten Vortrag der Reihe fokus gesundheit zum Thema (Vortragssprache Französisch):

Mon enfant est malade -
Comment reconnaître les signes de gravité ?

(Mein Kind ist krank - Alarmsignale rasch erkennen)

Wehwehchen oder Notfall? Ob bei Babys oder Jugendlichen, für Eltern ist es oft nicht leicht, einzuschätzen, wie es um den Gesundheitszustand ihres Kindes steht, wenn dieses weint und über Schmerzen klagt. Manchmal treten die Symptome zum ersten Mal auf, manchmal sind sie chronisch; mal ist das Leiden körperlicher, mal seelischer Natur. Beispiele gibt es viele: Das Fieber will nicht sinken, das Kind hat Ohrenschmerzen, hustet stark usw. Was tun?

Im Zweifelsfall empfiehlt sich eine Abklärung im Kindernotfall. Das dort tätige Personal der Ärzteschaft und Pflege ist speziell dafür ausgebildet, dringende Situationen rasch zu erkennen und die Beschwerden zu behandeln. Um das Kind optimal zu versorgen, stützen sich die Fachkräfte des HFR nicht nur auf ihre Kenntnisse, sondern auch auf eine genaue Untersuchung des Kindes sowie auf die Beobachtungen und Eindrücke der Eltern.

Jedes Jahr führt der Kindernotfall am HFR rund 13 000 Konsultationen für Kinder von 0 bis 16 Jahren durch. Die Abteilung ist rund um die Uhr an allen Tagen der Woche geöffnet, auch am Wochenende. Dr. med. Pharisa Rochat, Fachärztin für Pädiatrie und Kindernotfallmedizin, stellt in ihrem Vortrag die wichtigsten Kinderkrankheiten vor und beschreibt, bei welchen Alarmzeichen die Eltern handeln müssen.

Ort und Datum
Mittwoch, 5. November 2014, 19.30-20.30 Uhr
Hotel NH Fribourg, Grand-Places 14, 1700 Freiburg
Eintritt frei. Am Ende des Vortrags (auf Französisch) beantwortet die Referentin Fragen aus dem Publikum.

Letzte Aktualisierung am 25.05.2018 um 10:22