Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Behandlungspfad für leichte Notfälle am HFR Riaz

Die Klinik für Notfallmedizin des HFR Riaz verfügt neu über einen separaten Behandlungspfad für ambulante Notfälle zur Aufnahme von Patientinnen und Patienten mit leichteren Beschwerden. Dank diesem Behandlungspfad kann besser auf das wachsende Bedürfnis der südlichen Kantonsbevölkerung nach notfallmedizinischer Versorgung eingegangen werden. Die Wartezeiten für die Patientinnen und Patienten verkürzen sich dadurch merklich.

Mit einem separaten Behandlungspfad für ambulante Notfälle können am HFR Riaz „einfache Fälle" nun getrennt von den lebensbedrohlichen oder schweren Fällen behandelt werden. Seit 1. Mai 2015 ist der Behandlungspfad in Betrieb. Ziel ist es, die Abläufe in der Klinik für Notfallmedizin zu optimieren und die Qualität der Patientenversorgung zu erhöhen, insbesondere was die Wartezeiten betrifft. Die Notfallklinik am HFR Riaz verzeichnete im vergangenen Jahr 13'729 notfallmässige Aufnahmen. Mit dem neuen Behandlungspfad reagiert das HFR auf das wachsende Bedürfnis der südlichen Kantonsbevölkerung nach notfallmedizinischer Versorgung. Der Bedarf nimmt aufgrund des Wachstums der Bevölkerung insbesondere im Süden des Kantons und des Mangels an Hausärztinnen und -ärzten zu.

Der Behandlungspfad für ambulante Notfälle am HFR Riaz funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie der Behandlungspfad, den es schon seit 2013 am Standort Freiburg gibt. Konkret wird zuerst geprüft, wie schwer der Notfall ist, und danach werden die „einfacheren Fälle" an diesen Behandlungspfad für leichtere Notfälle verwiesen. Gleichzeitig mit dem Behandlungspfad wurden auch neue Räume eingeweiht, die ähnlich wie Hausarztpraxen eingerichtet sind.

Zudem wurde das Notfallteam mit der Anstellung von zwei Fachärzten in Hausarztmedizin und mit der Ernennung von Dr. med. Mathieu Firmann zum Leitenden Arzt der Klinik für Innere Medizin des HFR Riaz aufgestockt. Zuvor war Dr. med. Firmann Oberarzt an der Klinik für Innere Medizin des HFR Freiburg - Kantonsspitals tätig. Neu trägt er die Verantwortung für den Betrieb der Klinik für Notfallmedizin am HFR Riaz und für die Betreuung von stationären und ambulanten Patientinnen sowie Patienten in der Inneren Medizin am selben Standort. Patientinnen und Patienten der Chirurgie oder der Orthopädie fallen unter die Verantwortung der Chefärztinnen bzw. der Chefärzte des Standorts.

Der neue Behandlungspfad am HFR Riaz ist ein wichtiger Schritt in der Umsetzung des „Notfallprogramms". Dieses Programm wurde 2013 als Leitprojekt lanciert. Ziel ist es, im ganzen Kanton angemessene Notfallversorgungsstrukturen anzubieten.

Letzte Aktualisierung am 27.09.2018 um 16:49