Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Ein "neues Gewand" für die Geburtenabteilung

Die Umbauarbeiten der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des HFR Freiburg - Kantonsspitals treten in die dritte Bauphase ein. Die Geburtenabteilung wurde räumlich neu konzipiert und wird dank modernster Infrastruktur eine optimierte Behandlung anbieten. Die neuen Lokalitäten bieten den werdenden Müttern ab Ende März 2016 noch mehr Komfort und Intimität.

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des HFR Freiburg - Kantonsspitals tritt in die dritte Bauphase ein, die nächstes Jahr abgeschlossen wird. Modernisiert und vergrössert wird die Klinik insbesondere neue Gebärsäle, zwei Operationssäle (bisher ein Operationssaal), zwei Elternzimmer sowie einen Neonatologiesaal beherbergen. Die Gesamtfläche umfasst 586 m2.

Komfort und hoher Standard
Nach den letzten Umbauarbeiten der gynäkologischen Sprechstundenzimmer, des Empfangs und der Wochenbettzimmer wird jetzt der Sektor der Gebärsäle erweitert und modernisiert. Die Anzahl der Säle wird von drei auf vier Säle erhöht, zusätzlich entstehen zwei Elternzimmer. Zwei der neuen Gebärsäle werden mit einer Badewanne ausgestattet, um damit den werdenden Müttern die Möglichkeit einer Wassergeburt zu bieten. Die Wochenbettzimmer ihrerseits sind alle mit Babybadewannen, Duschen und Toiletten versehen. Sie werden maximal zwei Patientinnen aufnehmen. Ausserdem werden neue Räumlichkeiten für die medizinisch unterstützte Fortpflanzung eingerichtet, die mit modernster Infrastruktur ausgestattet sind. Sämtliche Dienstleistungen rund um die Schwangerschaft werden zusammengelegt, um den zukünftigen Eltern noch mehr Intimität und Komfort zu bieten.

Bereits ab Ende März 2016 können die ersten Patientinnen die neue Geburtsabteilung nutzen. Die Arbeiten werden in keiner Weise den reibungslosen Betrieb der Abteilung beeinträchtigen.

Letzte Aktualisierung am 26.03.2018 um 17:49