Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Eröffnung einer Tagesbetreuung in Palliative Care

Die Abteilung Palliative Care am HFR Freiburg – Kantonsspital weiht heute die Tagesbetreuung ein. Das neue Angebot richtet sich an Personen, die schwer krank sind und palliative Betreuung benötigen, aber zu Hause wohnen und mobil sind. Eine breite Palette an Pflegeleistungen und Freizeitaktivitäten steht den erkrankten Personen sowie deren Angehörigen an vorerst zwei Nachmittagen pro Woche zur Auswahl. Das freiburger spital (HFR) ist das zweite Spital in der Schweiz, das über eine solche Tagesbetreuung in Palliative Care verfügt.

Das HFR bietet neu eine ganze Reihe an Pflegeleistungen und Freizeitaktivitäten für Personen, die an unheilbaren, chronischen und fortschreitenden Erkrankungen leiden, aber zu Hause wohnen und mobil sind. Das Angebot richtet sich auch an die Angehörigen. Seit Frühling 2014 ist die Abteilung Palliative Care des HFR Freiburg – Kantonsspitals auf dem Guintzet angesiedelt (ehemalige Villa St. François). Heute Montag, 21. September 2015 wird dort die neue Tagesbetreuung eingeweiht. Die Tagesbetreuung verfolgt mehrere Ziele: Die Lebensqualität der Personen in palliativer Behandlung erhöhen, dazu beitragen, dass sie länger zu Hause wohnen können, soziale Isolierung verhindern, das Selbstwertgefühl steigern, Zeit zusammen verbringen und Angehörige unterstützen.

Die Kreativ- und Beschäftigungsateliers, die vom Pflegeteam koordiniert und von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern durchgeführt werden, sind auf Pflege mit Physiotherapie, Ergotherapie, Entspannungsübungen, Akupunktur, Hypnose oder auf unterstützende Gespräche ausgerichtet. Vorerst wird die Tagesbetreuung an zwei Nachmittagen pro Woche angeboten (montags und mittwochs von 13.30 bis 17 Uhr).

Die Tagesbetreuung in Palliative Care ist in Grossbritannien bereits gut verankert und stellt dort ihre Effizienz und Wirtschaftlichkeit für den Gesundheitssektor unter Beweis. In der Schweiz steht dieses Konzept jedoch erst am Anfang. Das HFR ist landesweit das zweite Spital, das über eine solche Betreuungsstruktur verfügt. Die Tagesbetreuung ist Teil des kantonalen Konzepts Palliative Care unter der Federführung der Direktion für Gesundheit und Soziales und ergänzt das bestehende Angebot im Kanton Freiburg.

Letzte Aktualisierung am 25.05.2018 um 10:22