Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

HFR ernennt neuen Direktor Personal

Gérald Brandt wird neuer Direktor Personal am freiburger spital (HFR) per 1. April 2016. Der 43jährige Spezialist verfügt über langjährige Erfahrung im HR-Bereich und über ausgewiesene Fachkompetenzen. Ausserdem ist er perfekt zweisprachig Französisch-Deutsch.

Mit Gérald Brandt nimmt am 1. April 2016 ein erfahrener HR-Spezialist als Direktor Personal Einzug in den Direktionsrat des HFR. Er tritt damit die Nachfolge von Annick Kalantzopoulos an, die nach acht Jahren das HFR verlässt.

Seit 2001 war Gérald Brandt in leitenden Funktionen in verschiedenen Unternehmen in der Industrie wie auch im Dienstleistungssektor tätig, darunter auch im Waadtländer Spitalverbund La Côte, bei Protectas wie auch im Departement für Bildung und Jugend des Kantons Waadt. Zuletzt war er Direktor für Personalwesen bei der Gruppe BG Ingenieure und Berater mit Sitz in Lausanne.

Während seiner beruflichen Karriere sammelte Gérald Brandt wertvolle Erfahrungen auf Geschäftsleitungsebene und in allen Bereichen des Personalwesens, wie beispielsweise in der Entwicklung von HR-Strategien, der Mitarbeiterförderung, der Rekrutierung, Prozessoptimierung oder Unterstützung der Kader. Gérald Brandt verfügt über fundiertes Fachwissen, das er sich in zahlreichen Weiterbildungen angeeignet hat: Er ist unter anderem im Besitz des eidgenössischen Diploms HR-Leiter sowie eines Masters in Human Capital Management der Haute Ecole d’Ingénierie et de Gestion (HEIG-VD) des Kantons Waadt. Nebenberuflich ist er seit mehreren Jahren Prüfungsexperte bei den eidgenössischen HR-Prüfungen, sei es für den Fachausweis oder das Diplom, und seit 2015 Beisitzer beim Arbeitsgericht in Lausanne.

Gérald Brandt ist 43 Jahre alt, zweisprachig Französisch-Deutsch aufgewachsen und spricht fliessend Englisch. Aufgrund seiner Qualifikationen als HR-Spezialist und seiner Erfahrungen auf der Unternehmungsleitungsebene wird er aktiv einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Direktion Personal am HFR beitragen können. Die permanente Professionalisierung des HR-Bereiches wurde bereits von Annick Kalantzopoulos vorangetrieben. Das HFR dankt Annick Kalantzopoulos für ihren Einsatz am HFR und wünscht ihr für ihre berufliche und private Zukunft viel Erfolg.

Letzte Aktualisierung am 26.03.2018 um 17:49