Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Ein neuer Facharzt für Handchirurgie am HFR

Die Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des freiburger spitals (HFR) unter der Leitung von Prof. Dr. med. Emanuel Gautier erhält Verstärkung: Das Team für Schulter-, Ellbogen- und Handchirurgie von Dr. med. Philippe Vial wird künftig von Dr. med. Thomas Mészáros unterstützt. An den Standorten Freiburg und Tafers bietet der Facharzt für Handchirurgie seit Kurzem Sprechstunden für Patientinnen und Patienten mit Handbeschwerden an und nimmt chirurgische Eingriffe vor.

Die Hand ist ein äusserst komplexer und wichtiger Körperteil. Die Behandlung von Beeinträchtigungen der Hand - Erkrankungen, Verletzungen und ihre Folgen sowie Fehlbildungen - erfordert spezialisierte Fachkompetenzen. Die Kaderärzte der Klinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des HFR freuen sich deshalb, mit Dr. med. Thomas Mészáros einen Facharzt für Handchirurgie bei sich willkommen zu heissen. Dr. med. Mészáros ergänzt seit dem 1. Januar 2016 als erster Oberarzt das Team für die obere Extremität unter der Leitung von Dr. med. Philippe Vial, Leitender Arzt am HFR Freiburg - Kantonsspital. An den Standorten Freiburg und Tafers bietet Dr. med. Mészáros Sprechstunden an und nimmt chirurgische Eingriffe vor.

Als Facharzt für orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparats und Spezialist für Handchirurgie verfügt Dr. med. Mészáros über einen reichen klinischen Erfahrungsschatz. Der Seeländer arbeitete seit 2005 an verschiedenen Schweizer Institutionen, darunter auch die Universitätsspitäler Bern und Zürich sowie am Kantonsspital Baselland, wo er zuletzt in der handchirurgischen Abteilung der Klinik für Orthopädische Chirurgie als Oberarzt tätig war. 2014 verbrachte er im Rahmen eines Fellowships sechs Monate am Erasmus-Universitätsspital in Brüssel, bevor er 2015 das Europäische Diplom für Handchirurgie (FESSH) erlangte. Dr. med. Mészáros, der zudem über den Fähigkeitsausweis in Sportmedizin (SGSM) verfügt, war bereits von 2008 bis 2010 in der Orthopädischen Klinik am HFR Freiburg -Kantonsspital tätig. Neben seiner französischen Muttersprache spricht er sehr gut Deutsch, Schweizerdeutsch, Englisch, Italienisch und Ungarisch.

Letzte Aktualisierung am 19.01.2018 um 13:38