Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Zweites Radiologie-Gebäude am HFR Riaz eingeweiht

Das freiburger spital (HFR) baut seine Infrastruktur weiter aus und eröffnet am HFR Riaz ein zweites Radiologie-Gebäude. Der Neubau neben dem ersten Gebäude bietet Platz für die medizinischen Bildgebungsapparate, die bis anhin im Notfallgebäude standen. Durch den Umzug wird wertvolle Fläche für die Notfallstation frei, gleichzeitig wird die Klinik für Radiologie neu an einem einzigen Ort vereint. Dies ermöglicht eine optimierte Betreuung der Patientinnen und Patienten sowie einen verbesserten Patientenfluss. Im Rahmen des Umzugs wurden ausserdem beide Röntgengeräte und der Ultraschall durch neue Geräte ersetzt, die dem neusten Stand der Technik entsprechen.

Die Bauarbeiten für das zweite Radiologie-Gebäude am HFR Riaz dauerten ein Jahr und sind nun abgeschlossen. Der Neubau nach Minergie-Standard ist dem bestehenden Gebäude nachempfunden und befindet sich direkt daneben. Am Montag, 7. März, wird er in Betrieb genommen. Mit einer Fläche von 246 m2 umfasst das neue Gebäude unter anderem zwei Räume für Skelettradiologie, einen Raum für Mammografien und einen für Ultraschalluntersuchungen. All diese Räume und die zugehörigen medizinischen Bildgebungsapparate waren zuvor im Gebäude der Notfallklinik angesiedelt. Die Geräte (Röntgen-, Ultraschall- und Mammographiegerät) wurden zudem vor Kurzem ersetzt und entsprechen nun dem neusten Standard. Die Kosten des Bauprojekts belaufen sich auf 1,9 Millionen Franken.

Die Fertigstellung dieses zweiten Gebäudes ermöglicht neu, die Klinik für Radiologie des HFR Riaz an einem einzigen Ort zu betreiben. Dies bietet viele Vorteile: Die Nähe ermöglicht eine bessere Betreuung der Patientinnen und Patienten sowie einen optimalen Patientenfluss, aber auch mehr Privatsphäre. Dank der frei gewordenen Räume im Notfallgebäude kann die Klinik für Notfallmedizin ihren Ausbau ebenfalls fortsetzen und ab dem Sommer zwei neue Sprechstundenzimmer einrichten. Damit lässt sich der zunehmende Bedarf an Notfallbetreuung, der im Süden des Kantons Freiburg besteht, noch besser abdecken.

Letzte Aktualisierung am 27.09.2018 um 16:49