Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Palliative Care am HFR Meyriez-Murten im Vollbetrieb

Ein Jahr nach der Wiedereröffnung stehen heute am HFR Meyriez-Murten acht Betten für Palliative Care zur Verfügung. Die Abteilung konnte im Verlauf des ersten Betriebsjahres die Anzahl Betten wie geplant schrittweise erhöhen und bietet heute ein umfassendes Angebot in Palliative Care. Durch die Integration in die Abteilung Innere Medizin ist eine optimale Betreuung der Patienten gewährleistet.

Nach der Wiedereröffnung des HFR Meyriez-Murten am 4. April 2016 konnte das Angebot an Palliative Care schrittweise aufgebaut werden. Mit acht Betten für Palliative Care läuft die Abteilung Palliative Care seit 1. Januar 2017 im Vollbetrieb. Sie steht unter der Leitung von Dr. med. Alexander Köhler, Chefarzt und Facharzt für Allgemeine Innere Medizin, und ist in die Abteilung für Innere Medizin (18 Betten) integriert. Dies hat grosse Vorteile für die Betreuung der Patienten: Ein frühzeitiger Zugang zur Palliative Care kann die Aufenthaltsdauer bedeutend reduzieren, insbesondere bei Patienten mit chronisch unheilbaren Krankheiten. Ausserdem kann ein dynamischer stufenloser Übergang zwischen der Akutversorgung und dem zusätzlichem Angebot in Palliative Care für die Patienten und deren Angehörigen weniger belastend wirken.

Multidisziplinäres zweisprachiges Team
Das Angebot für Palliative Care richtet sich an Menschen mit unheilbaren, akut lebensbedrohlichen oder chronisch fortschreitenden Krankheiten. Unter engem Einbezug des Patienten und dessen Angehörigen soll die bestmögliche Lebensqualität des Patienten gewährleistet werden, gegebenenfalls bis zum Tod. Dabei werden körperlich belastende Symptome gelindert und je nach Wunsch des Patienten auch psychische, soziale und spirituelle Aspekte berücksichtigt. In der Abteilung für spezialisierte Palliative Care am HFR Meyriez-Murten arbeitet entsprechend ein multidisziplinäres zweisprachiges Team: Neben der ärztlichen und pflegerischen Betreuung sind Fachpersonen in Physio- und Ergotherapie, Ernährungsberatung, Patientenberatung, Seelsorge, Psychoonkologie und Kunsttherapie tätig. Weitere Angebote wie Aroma- und Musiktherapie sind geplant.

Mit der Abteilung Palliative Care am HFR Freiburg - Kantonsspital (Villa St. François) besteht eine enge Zusammenarbeit; Patienten können wunschgemäss in die Abteilung in Freiburg oder in Meyriez-Murten aufgenommen werden. Die Zusammenarbeit mit dem mobilen Palliativteam von Voltigo ermöglicht zudem eine ambulante Betreuung zuhause, je nach Wunsch des Patienten.

Kasten:
Freiwillige gesucht
Die Abteilung für spezialisierte Palliative Care am HFR Meyriez-Murten sucht Freiwillige, die mit Patienten der Palliative Care Zeit verbringen. Interessierte Personen melden sich bei Frau Dr. med. Andrea Zimmermann, Leitende Ärztin, Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin, HFR Meyriez-Murten: T 026 026 306 73 37, Mail andrea.zimmermann@h-fr.ch)

Letzte Aktualisierung am 23.04.2018 um 12:40