Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Streik in der Wäscherei ist unangemessen

Der Verwaltungsrat des freiburger spitals (HFR) bedauert den Streik in der Wäscherei am HFR Freiburg - Kantonsspital, den der VPOD für heute einberufen hat. Dieser Streik ist während der Phase der Vernehmlassung hinsichtlich der Auslagerung der Wäsche an den Standorten Freiburg und Tafers unangemessen und trägt nicht zu einer vertrauensvollen sachlichen Diskussion bei. Die Versorgung mit sauberer Wäsche ist auch während des Streiks sichergestellt; die Spitalleitung hat dazu Massnahmen getroffen.

Der Streik des Verbandes des Personals öffentlicher Dienste (VPOD) ist angesichts der laufenden Vernehmlassung unangemessen: Zwei Tage vor einem Austausch der Vertreter der Gewerkschaften FEDE und VPOD mit einer Delegation des Verwaltungsrates und des Direktionsrates trägt der Streik nicht zu einer vertrauensvollen und sachlichen Diskussion bei. Während der letzten Wochen fanden zudem mehrere Gespräche zwischen Mitgliedern der Spitalleitung und den Gewerkschaften statt, um sie umfassend über die Hintergründe der geplanten Auslagerung der Wäscherei zu informieren. Gleichzeitig konnten die Gewerkschaften und die Mitarbeitenden von ihrem Recht Gebrauch machen, Vorschläge einzureichen.

Der Streik, an dem sich nur ein Teil der Mitarbeitenden beteiligt hat, betrifft momentan die Wäscherei am Standort Freiburg. Die Spitalleitung hat Massnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass das HFR Freiburg - Kantonsspital während des Streiks mit genügend sauberer Wäsche versorgt ist. Die anderen Standorte - Billens, Riaz, Meyriez-Murten und Tafers - sind vom Streik nicht betroffen; an den Standorten Billens, Meyriez-Murten und Riaz arbeitet das HFR schon heute mit externen Lieferanten zur Reinigung der Wäsche zusammen.

Weiter erinnert das freiburger spital (HFR) daran, dass der Erhalt der Arbeitsplätze der von einer Auslagerung der Wäscherei betroffenen Mitarbeitenden nach wie vor zentrales Ziel ist. Mit sämtlichen betroffenen Mitarbeitenden sind Einzelgespräche geführt worden. Mitarbeitende mit unbefristeten Verträgen sollen innerhalb des HFR weiterbeschäftigt werden können.

Letzte Aktualisierung am 26.03.2018 um 17:49