Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Bei einem Hirnschlag zählt jede Minute

Alle 30 Minuten ereignet sich in der Schweiz ein Hirnschlag. Das sind 16 000 Betroffene pro Jahr. Ein Viertel stirbt, ein Drittel bleibt behindert. Viel Leid könnte vermieden werden, wenn bei einem Hirnschlag rasch und richtig reagiert würde. Im Rahmen der Hirnschlagkampagne der Schweizerischen Herzstiftung informieren Ärzte des freiburger spitals (HFR) am 8. November 2017 in Riaz und am 15. November 2017 in Tafers an öffentlichen Vortragsveranstaltungen zum Thema "Hirnschlag erkennen, rasch und richtig handeln".

Mit dem Ziel, dass möglichst viele Laien Hirnschlagsymptome erkennen und richtig handeln, führt die Schweizerische Herzstiftung seit Anfang Juni 2016 eine nationale Aufklärungskampagne durch. Partner der Kampagne sind Spitäler und Kliniken, die auf die Behandlung von Hirnschlagpatienten spezialisiert sind, die Schweizerische Hirnschlaggesellschaft, die Schweizerische Neurologische Gesellschaft, die Swiss Federation of Clinical Neuro-Societies und der Interverband für Rettungswesen. Damit in Zukunft mehr Betroffenen ein schweres Schicksal erspart bleibt, muss der Wissensstand in der Bevölkerung über Hirnschlagsymptome erhöht und der Zeitverlust vom Auftreten der Symptome bis zur Behandlung verkürzt werden. Ausserdem ist es für die Überlebenschancen der Betroffenen wichtig, dass sie in Spitäler mit Stroke Center oder Stroke Unit überwiesen werden, die auf die Behandlung von Hirnschlagpatienten spezialisiert sind. Von Juni bis September 2016 zeigte die Schweizerische Herzstiftung in Fernsehspots und Online-Banners die wichtigsten Symptome, bei denen unverzüglich der Notruf 144 alarmiert werden sollte: plötzliche Lähmung, plötzliche Seh- und Sprachstörungen. Ab Mitte September 2016 bis Ende 2017 folgen öffentliche Vortragsveranstaltungen in den Spitälern und Kliniken mit Stroke Center oder Stroke Unit.


Vortragsveranstaltungen des freiburger spitals (HFR)

Am 8. November 2017 und am 15. November 2017 finden die Vortragsveranstaltungen des HFR statt. In der 2014 zertifizierten Stroke Unit wurden bereits rund 1100 Patienten behandelt. Spitäler mit einer Stroke Unit oder einem Stroke Center verfügen über spezialisierte Teams mit einer spezifischen Infrastruktur. Eine rasche und umfassende Diagnose, Therapie, Ursachenklärung, gezielte präventive Massnahmen und der frühzeitige Beginn einer Rehabilitation sind gewährleistet. "Wir könnten deutlich mehr Patienten retten und ihnen bleibende Schäden ersparen, wenn sie rechtzeitig bei uns eintreffen würden", sagt PD Dr. med. Andrea Humm, Co-Leiterin der Stroke Unit am HFR Freiburg - Kantonsspital. Im Rahmen von zwei Vortragsveranstaltungen informiert das HFR Freiburg - Kantonsspital die interessierte Öffentlichkeit über das rasche und richtige Handeln im Falle eines Hirnschlags.

Letzte Aktualisierung am 25.05.2018 um 10:22