Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Neuer Direktor Personal

Der neue Direktor Personal des freiburger spitals (HFR) heisst Reto Brantschen. Er wird seine Funktion am 1. März 2018 antreten. Der HR-Spezialist verfügt über langjährige Erfahrung im Personalwesen und über fundierte Fachkenntnisse.

Reto Brantschen wird die Leitung der Direktion Personal am HFR am 1. März 2018 übernehmen. Er wird Nachfolger von Gérald Brandt, der das HFR Ende September verlassen hat. Die Leitung hat seither Corinne Cota ad interim inne, Stellvertretende Direktorin Personal. Das HFR dankt Gérald Brandt für seinen kurzen, aber wertvollen Einsatz.

Mit Reto Brantschen stösst ein HR-Spezialist mit langjähriger Berufs- und Führungserfahrung und praxiserprobten Projektleitungsfähigkeiten zum HFR. Er verfügt über fundierte Fachkenntnisse in allen HR-Kernprozessen, insbesondere in der HR-Beratung und der Personalentwicklung. In verschiedenen anspruchsvollen Projekten konnte er zudem seine Kompetenzen im Change Management gewinnbringend einsetzen.

Nach einem Studium der Anglistik und Germanistik an der Universität Freiburg und einer Tätigkeit im Unterrichtswesen war er in verschiedenen Funktionen im Personalwesen tätig. Er war unter anderem Leiter HR-Management bei Entris Banking und Head of HR Consulting bei Swisscom Banking Provider AG. Seit 2015 ist er HR Business Partner des Geschäftsbereichs Infrastruktur und stellvertretender HR Leiter bei der BLS AG in Bern. In dieser Funktion betreut er den Geschäftsbereich Infrastruktur in allen Fragen des Personalwesens (rund 800 Mitarbeitende) und ist für die Umsetzung der HR-Prozesse und -Konzepte verantwortlich. Neben seiner beruflichen Tätigkeit absolvierte Reto Brantschen verschiedene Weiterbildungen. Er verfügt u.a. über einen Executive Master in Business Administration mit Vertiefung in Human Ressources Management der Fachhochschule Bern und diverse Abschlüsse im Coaching.

Reto Brantschen ist 42 Jahre alt, deutscher Muttersprache und spricht fliessend Französisch und Englisch.

Letzte Aktualisierung am 19.01.2018 um 13:38