Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Hitzewelle: Massnahmen

Der Sommer kommt und mit ihm die warmen Temperaturen. Die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) informiert deshalb über das richtige Verhalten bei grosser Hitze und die Massnahmen, die im Falle eines Hitzeschlags zu treffen sind.

Mehr...

Bedarf an Pflege- und Betreuungspersonal im Kanton Freiburg

Um einem allfälligen Personalmangel im Pflege- und Betreuungsbereich vorzubeugen, hat die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) OrTra Gesundheit und Soziales Freiburg mit einer entsprechenden Studie beauftragt. Diese beschreibt die aktuelle Situation im Kanton und schlägt Massnahmen vor, um den künftigen Bedarf zu decken.

Mehr...

Dr. med. Rolf Engelberger zum Privatdozenten ernannt

Die Universität Bern hat Dr. med. Rolf Engelberger zum Privatdozenten ernannt. Er ist Leitender Arzt der Abteilung Angiologie des freiburger spitals (HFR) und engagiert sich seit vielen Jahren in der Forschung und Lehre.

Mehr...

Nationale Hautkrebs-Kampagne

Die nationale Hautkrebs-Kampagne wird vom 15. bis 19. Mai 2017 durchgeführt. Hautkrebs ist einer der häufigsten Krebsarten in der Schweiz; wird ein Melanom früh erkannt, ist der Behandlungserfolg jedoch gut. Die Abteilung Dermatologie des freiburger spitals (HFR) bietet am Nationalen Hautkrebstag vom Montag 15. Mai 2017 kostenlose Erstuntersuchungen von auffälligen Muttermalen an, damit allfällige Melanome diagnostiziert werden können.

Mehr...

Die Freiburger Ausgabe der "Dialogwoche Alkohol 2017" wartet mit Informationsständen, einer Konferenz, einer interaktiven Ausstellung und alkoholfreien Cocktails auf

Vom 11. bis 20. Mai 2017 findet im Kanton Freiburg die "Dialogwoche Alkohol" statt. Es sind zahlreiche Strassenaktionen vorgesehen, mit denen der soziale Dialog zum Thema "Wie viel (Alkohol) ist zu viel?" gefördert werden soll. Der Anlass ist Teil einer nationalen Präventionskampagne, die gleichzeitig im ganzen Land stattfindet.
Die beteiligten Freiburger Partner haben sich mobilisiert, um insbesondere mit Informationsständen, einer Filmaufführung, einer Ausstellung und der Möglichkeit, alkoholfreie Cocktails zu probieren, aufzuwarten.

Mehr...

Sexuell übertragbare Infektionen - Kampagne Früherkennung STARMAN

Die nationalen Wochen zur Früherkennung sexuell übertragbarer Infektionen (STI) für Männer, die Sex mit Männern haben (MSM), werden vom 1. bis zum 31. Mai 2017 stattfinden.

Mehr...

Neuer Direktor für Logistik ernannt

Der Freiburger Stéphane Betticher ist vom Verwaltungsrat zum Direktor Logistik ernannt worden. Er wird die Nachfolge von Robert Overney im Sommer 2018 antreten, jedoch bereits am 1. Juli 2017 seine Tätigkeit am freiburger spital (HFR) aufnehmen: Somit wird sichergestellt, dass die Übergabe unter besten Voraussetzungen stattfinden kann. Robert Overney wird 2018 nach 17 Jahren Tätigkeit als Direktor für Logistik HFR bzw. als Direktor der Bezirksspitäler des Sensebezirks und des Seebezirks in den wohlverdienten Ruhestand treten.

Mehr...

Neue Dermatologie-Sprechstunde am Standort Freiburg

Das freiburger spital (HFR) hat kürzlich seine Dienstleistungen in der ambulanten Dermatologie am Standort Freiburg ausgebaut und reagiert damit auf die starke Nachfrage. Am 8. Mai 2017 findet am HFR Freiburg - Kantonsspital ausserdem ein öffentlicher Vortrag zum Thema Sonnenschutz statt, der von den Dermatologie-Spezialistinnen des HFR gehalten wird (Vortragssprache: französisch).

Mehr...

Jahresrechnung 2016: Defizit trotz erhöhter Spitaltätigkeit

Das freiburger spital (HFR) schliesst die Jahresrechnung 2016 mit einem Defizit von 7,16 Millionen Franken ab. Damit liegt das Defizit rund fünf Millionen Franken höher als budgetiert. Die anhaltenden Finanzsorgen haben sich somit gegenüber dem Vorjahr markant verschärft: 2015 erwirtschaftete das HFR mit 2 Millionen Franken Gewinn noch ein positives Ergebnis. Das Ergebnis ist umso besorgniserregender, als die Spitaltätigkeit insgesamt wuchs: um 1,7 Prozent in der stationären und um 9 Prozent in der ambulanten Tätigkeit. Zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres zählen die Wiedereröffnung des HFR Meyriez-Murten sowie die Eröffnung der neuen Geburtenabteilung.

Mehr...

Öffentliche Warnung: Schimmelpilzgifte in Reismehl von RUS-C

Im Reismehl „Rice Flour Roasted" der Marke RUS-C wurden Schimmelpilzgifte nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Reismehl nicht zu konsumieren. Das betroffene Produkt wurde sofort vom Markt genommen.
Weitere Informationen: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

Mehr...

Pages: << < 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 > >>

Letzte Aktualisierung am 25.05.2018 um 10:22