Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Überwachungsbetten am HFR Riaz neu organisiert

Für die Überwachung von gesundheitlich beeinträchtigten Patienten am HFR Riaz stehen ab 1. April 2017 vier Betten für Patienten der Kliniken für Innere Medizin, Orthopädische Chirurgie und Allgemeine Chirurgie zur Verfügung. Eine Bedarfsanalyse hat ergeben, dass die Aufrechterhaltung von Überwachungsbetten am Standort Riaz nötig ist. Die Anzahl der Betten wird von sechs auf vier Betten reduziert.

Mehr...

Vernehmlassung zur Auslagerung der HFR-Wäschereien

Das freiburger spital (HFR) möchte seine Wäschereien an den Standorten Freiburg und Tafers ab 2018 auslagern. Dieser Grundsatzentscheid wurde nach einer sorgfältigen Abklärung getroffen. Das HFR würde damit dem Beispiel vieler Spitäler der Region folgen und hohe Kosten für einen Bereich einsparen, der nicht grundsätzlich zur Kernaufgabe des Spitals gehört. Das Projekt wird den betroffenen Mitarbeitenden und den Sozialpartnern des HFR zur Stellungnahme vorgelegt.

Mehr...

Spitalpharmazie HFR als Weiterbildungsstätte akkreditiert

Grund zur Freude für die Spitalpharmazie des freiburger spitals (HFR): Sie wurde kürzlich offiziell als Weiterbildungsstätte für Spitalpharmazie anerkannt. Dies sind gute Nachrichten angesichts des steigenden Bedarfs an Spitalpharmazeutinnen und -pharmazeuten.

Mehr...

Masernfälle in mehereren Kantonen : Medienmitteilung des Bundesamtes für Gesundheit

Seit November 2016 sind in mehreren Kantonen rund dreissig neue Masernfälle aufgetreten. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sind betroffen. Angesichts dieser Entwicklung weist das Bundesamt für Gesundheit auf die Bedeutung der Masernimpfung mit zwei Dosen hin. Die Masern sind eine Krankheit, die zu schweren Komplikationen führen kann. Die Bevölkerung wird aufgerufen, ihren Impfstatus zu kontrollieren und bei Bedarf die nötigen Impfungen nachzuholen.

Mehr...

Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung (FGM)

Anlässlich des internationalen Tags gegen weibliche Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation - FGM) möchte die Freiburger Fachstelle für sexuelle Gesundheit auf ihren Leitfaden für die Betreuung im Bereich der FGM aufmerksam machen. Er ist im Dezember 2016 infolge eines Projekts erschienen, das von der Freiburger Fachstelle für sexuelle Gesundheit geleitet, der Fachstelle für die Integration der MigrantInnen und für Rassismusprävention IMR unterstützt und vom Bund mitfinanziert wurde. Der Leitfaden richtet sich an Fachpersonen des Kantons Freiburg, die Mädchen, jungen Frauen oder Eltern begegnen könnten, die mit der Problematik der weiblichen Genitalverstümmelung konfrontiert sind.

Mehr...

TARMED-Taxpunktwert: Das Bundesverwaltungsgericht gibt dem Freiburger Staatsrat und den Freiburger Spitälern Recht

In seinem Urteil vom 9. Januar 2017 lehnt das Bundesverwaltungsgericht die Beschwerde einiger Krankenversicherer über den Taxpunktwert, der vom Freiburger Staatsrat für das Jahr 2013 festgesetzt wurde, ab. Die von einem Teil der Versicherer und dem Preisüberwacher angefochtene Berechnungsmethode des Kantons ist damit bestätigt.

Mehr...

Neue Pflegedirektorin ernannt

Catherine Dorogi wird ab dem 1. März 2017 die neue Pflegedirektorin des freiburger spitals (HFR). Die ausgebildete Pflegefachfrau ist 44 Jahre alt und verfügt über viel Erfahrung und die entsprechenden Diplome in Pflege- und Teammanagement, Gesundheitsökonomie und -politik. Frau Dorogi spricht neben ihrer französischen Muttersprache Deutsch und Englisch.

Mehr...

Neue Spezialistin für pädiatrische Hämatologie

Dr. med. Cécile Choudja Ouabo ist seit 1. November Leitende Ärztin in der Klinik für Pädiatrie am freiburger spital (HFR). Als Spezialistin für pädiatrische Hämatologie betreut sie junge Patientinnen und Patienten mit Blutkrankheiten. Durch ihre Unterstützung baut die Klinik für Pädiatrie ihr Leistungsangebot weiter aus und verbessert die hämatologische Betreuung.

Mehr...

Anpassung der Spitalliste

Der Staatsrat hat den Antrag des HFR, weiterhin Leistungen der interventionellen Kardiologie anbieten zu dürfen, angenommen. Für herzchirurgische Eingriffe werden Freiburger Bürgerinnen und Bürger jedoch im Universitätsspital Lausanne (CHUV), im Inselspital Bern oder im Universitätsspital Genf (HUG) behandelt. Die Spitalliste des Kantons Freiburg wird entsprechend angepasst.

Mehr...

Budget 2017 mit 7,9 Mio. Franken Verlust verabschiedet

Das Budget 2017 des freiburger spitals (HFR) rechnet mit einem Verlust von 7,9 Mio. Franken. Der Verwaltungsrat hat es kürzlich verabschiedet. Trotz einer Tätigkeitszunahme liess sich für nächstes Jahr kein ausgeglichenes Budget aufstellen. Verantwortlich sind der Anstieg der Betriebskosten in Zusammenhang mit den Bestimmungen des Gesetzes über das Staatspersonal (StPG) und die nötige Renovation bestimmter Infrastrukturen. Tarifsenkungen verschärfen die Lage zusätzlich.

Mehr...

Pages: << < 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 > >>

Letzte Aktualisierung am 27.09.2018 um 16:49