Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Ein "neues Gewand" für die Geburtenabteilung

Die Umbauarbeiten der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des HFR Freiburg - Kantonsspitals treten in die dritte Bauphase ein. Die Geburtenabteilung wurde räumlich neu konzipiert und wird dank modernster Infrastruktur eine optimierte Behandlung anbieten. Die neuen Lokalitäten bieten den werdenden Müttern ab Ende März 2016 noch mehr Komfort und Intimität.

Mehr...

Auslagerung der Krippe ab 2016

Das freiburger spital (HFR) hat entschieden, seine Krippenaktivität auszulagern. Nach Prüfung der Angebote, die auf die öffentliche Ausschreibung eingegangen sind, aber auch des Vorschlags der Mitarbeitenden über den Verband des Personals öffentlicher Dienste (VPOD) wurde der erste Auftrag an die Gesellschaft „pop e poppa" vergeben. Ab dem 1. Januar 2016 wird dieses Kita-Netzwerk, das in der ganzen Schweiz tätig ist, den Betrieb der Krippe „Les Gribouilles" des HFR Freiburg - Kantonsspital übernehmen. Das Netzwerk wird zudem in seiner Einrichtung in Düdingen in der Nähe des Standorts Tafers Plätze anbieten. Um auch für die Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Standorte Riaz, Billens und Meyriez-Murten Betreuungsplätze bereitzustellen, werden derzeit weitere Möglichkeiten geprüft. Die Angestellten der Krippe werden weiterbeschäftigt.

Mehr...

Am 1. Juni 2015 fällt der Startschuss für den Mobilen Dienst für Notfallmedizin und Reanimation (SMUR) des Kantons Freiburg

Die Freiburgerinnen und Freiburger erhalten am 1. Juni 2015 einen kantonalen Mobilen Dienst für Notfallmedizin und Reanimation, der die Notfallversorgungskette ergänzen und eng mit den Ambulanzen zusammenarbeiten wird.

Mehr...

Die neue Abteilung für Hirnschlagpatienten ist zertifiziert

Die „Stroke Unit", eine neue Spezialabteilung für Hirnschlagpatientinnen und -patienten des freiburger spitals (HFR), ist seit Kurzem zertifiziert. Das Zertifikat ist ein Qualitätsausweis für die am 1. Juli 2014 neu eröffnete Einheit am HFR Freiburg - Kantonsspital.

Mehr...

376 000 Franken für die Förderung der Zweisprachigkeit

In Anwendung des Bundesgesetzes über die Landessprachen und die Verständigung zwischen den Sprachgemeinschaften gewährt der Bund jährlich finanzielle Hilfen, um einerseits die Mehrsprachigkeit bei den kantonalen Behörden und der Kantonsverwaltung und in ihren Beziehungen zu den Gemeindebehörden und der Bevölkerung zu fördern und andererseits die Mehrsprachigkeit in der Bildung zu unterstützen. Für das Jahr 2015 erhält Freiburg 376 000 Franken.

Mehr...

10 Jahre Brustkrebsfrüherkennung

Offene Türen bei den Radiologieinstituten, begehbares Brustmodell, Konferenz : das Programm vom 19. Mai 2015

Mehr...

Behandlungspfad für leichte Notfälle am HFR Riaz

Die Klinik für Notfallmedizin des HFR Riaz verfügt neu über einen separaten Behandlungspfad für ambulante Notfälle zur Aufnahme von Patientinnen und Patienten mit leichteren Beschwerden. Dank diesem Behandlungspfad kann besser auf das wachsende Bedürfnis der südlichen Kantonsbevölkerung nach notfallmedizinischer Versorgung eingegangen werden. Die Wartezeiten für die Patientinnen und Patienten verkürzen sich dadurch merklich.

Mehr...

Medizinische Forschung im Technologiepark der blueFACTORY Fribourg - Freiburg SA

Das freiburger spital (HFR) konsolidiert die Partnerschaft mit dem Swiss Integrative Center for Human Health (SICHH SA) und stärkt damit ein Netzwerk von insgesamt über 8'000 Mitarbeitenden. Die Partnerschaft zwischen HFR und SICHH SA fördert die Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Institutionen, welche komplementäre Dienstleistungen in der angewandten Forschung und der technologischen Innovation anbieten.

Mehr...

Das HFR 2014 - Jahr der Entwicklung und Öffnung

Kaum finanzielle Überraschungen, dafür mehrere medizinische und strategisch relevante Projekte: Das freiburger spital (HFR) konnte sich 2014 auf den Ausbau seines medizinischen Angebots konzentrieren und gleichzeitig die Sparmassnahmen zur Verringerung des Defizits fortsetzen. Trotz sinkender Tarife schliesst das Jahresergebnis mit einem Verlust von zwei Millionen Franken fast budgetkonform. Die Spitaltätigkeit nahm sowohl im stationären wie auch im ambulanten Bereich zu; im ambulanten Bereich setzte sich der Wachstumstrend fort und sorgte damit für Mehreinnahmen (+ 5,82 % gegenüber Vorjahr).

Mehr...

Prothesen und andere Lösungen für Hüftarthrose

Immer mehr Personen leiden an Hüftarthrose. In der Schweiz werden jedes Jahr 20 000 Prothesen gelegt. Doch was ist Arthrose genau? Ist immer ein chirurgischer Eingriff nötig? Der nächste Publikumsvortrag der Reihe "fokus gesundheit" (auf Französisch) des freiburger spitals (HFR) am Dienstag, 28. April 2015, in Riaz liefert Antworten auf diese und weitere Fragen.

Mehr...

Pages: << < 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 > >>

Letzte Aktualisierung am 26.03.2018 um 17:49