Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Zweite Mitarbeiterbefragung HFR: Gemischte Bilanz

Um die Zufriedenheit der Mitarbeitenden zu messen, führte das freiburger spital (HFR) im Herbst 2014 eine Umfrage durch. Es handelte sich nach 2010 um die zweite Befragung. Die Resultate wurden mit den Ergebnissen der ersten Befragung sowie mit dem Durchschnittswert (Benchmark) aus einer Befragung von 39 Schweizer Spitälern verglichen. Auf einer Skala von 100 Punkten liegt die allgemeine Zufriedenheit bei 58.7 Punkten. Damit ist die allgemeine Zufriedenheit gegenüber 2010 leicht gesunken (2010: 60.3), und das Resultat liegt auch unter der Benchmark (63.2). Die Direktion des HFR nimmt diese Zahlen zum Anlass, um Massnahmen zu ergreifen, damit sich die Zufriedenheit der HFR-Mitarbeitenden erhöht.

Mehr...

Ein Spitalbataillon und das HFR üben die Zusammenarbeit für den Katastrophenfall

Das HFR empfängt erstmals Soldatinnen und Soldaten der Schweizer Armee: Rund 100 Personen des Westschweizer Spitalbataillons 2 werden für ihren Wiederholungskurs vom 13. bis 22. April 2015 am HFR Freiburg – Kantonsspital im Einsatz stehen. Der Einsatz erfolgt in Form eines Praktikums: Die Soldatinnen und Soldaten begleiten jeweils eine Pflegefachperson. Die praktische Übung dient der Zusammenarbeit zwischen dem HFR und dem Spitalbataillon 2. Gleichzeitig bedeutet die Zusammenarbeit zwischen der Schweizer Armee und dem HFR ein Gewinn für beide Seiten, wovon letztlich die Bevölkerung des Kantons im Falle eines Ernstfalles profitieren soll.

Mehr...

Chefarzt PD Dr. med. Jean Dudler zum Professor ernannt

Die Universität Freiburg hat PD Dr. med. Jean Dudler zum Titularprofessor ernannt. Prof. Dr. med. Dudler ist seit 2011 Chefarzt der Klinik für Rheumatologie des freiburger spitals (HFR) und engagiert sich seit vielen Jahren in der Lehre und Forschung.

Mehr...

Comics für Kinder im Spital

Um die Spitalaufenthalte in der Pädiatrie angenehmer zu gestalten, startet das bédéMANIA.ch-Festival das Projekt „Boule à zéro": Die französischsprachigen Kinder, die in der Klinik für Pädiatrie des freiburger spitals (HFR) hospitalisiert sind, erhalten das gleichnamige Comicbuch geschenkt. Die deutschsprachigen Kinder bekommen das Buch „Julie ist wieder da!".

Mehr...

Gut durch die Wechseljahre kommen

Jede Frau kommt früher oder später in die Wechseljahre. Ein unumgänglicher Lebensabschnitt, dessen unangenehme Nebeneffekte mit der passenden medizinischen Begleitung jedoch gemindert werden können. Der nächste Publikumsvortrag (auf Französisch) des HFR gibt Anhaltspunkte zur Linderung der unangenehmen Symptome während des Klimakteriums.

Mehr...

Keine Angst vor dem Spital dank den Teddybär-Ärzten

In diesem Jahr findet das Teddybär-Spital vom 19. bis 21. März im HFR Freiburg - Kantonsspital statt. Der Anlass, den Medizinstudierende der Universität Freiburg mit Unterstützung des freiburger spitals (HFR) organisieren, richtet sich an Kinder von vier bis sieben Jahren. Ziel ist, ihnen die Angst vor einem Spitalbesuch zu nehmen.

Mehr...

Spitalplanung: Der Staatsrat hat die Spitalplanung dem Grossen Rat übermittelt

Basierend auf dem Bericht zur Bedarfsanalyse und dem Ausschreibungsverfahren im vergangenen Juni übermittelt der Staatsrat dem Grossen Rat den Planungsbericht 2015. Die Spitäler, denen die Leistungen zugewiesen wurden, werden eine hochwertige stationäre Betreuung der Freiburgerinnen und Freiburger garantieren. Sie wurden transparent unter Berücksichtigung von Kriterien wie Qualität und Wirtschaftlichkeit ausgewählt.

Mehr...

Tag der offenen Tür in der Klinik für Radio-Onkologie

Die Klinik für Radio-Onkologie öffnet am Samstag, 28. Februar 2015 ihre Türen für die Öffentlichkeit: eine einmalige Gelegenheit, um mehr über Strahlentherapie und die Patientenbetreuung zu erfahren und sich ein Bild von der hochmodernen Ausstattung dieses Fachbereichs zu machen.

Mehr...

Dringende Massnahmen zur Bewältigung des hohen Patientenandrangs

Das freiburger spital (HFR) behandelt derzeit eine sehr hohe Zahl Patientinnen und Patienten. Als Folge davon wurde an allen HFR-Standorten die maximale Aufnahmekapazität erreicht. Diese aussergewöhnliche Situation erklärt sich unter anderem durch die von mehrfachen Epidemien geprägte Jahreszeit (Grippe, Magen-Darm-Grippe). Angesichts dieser Lage hat das HFR dringende Massnahmen eingeleitet: Zusätzliche Betten wurden eröffnet und die Teams verstärkt, um weiterhin eine optimale Patientenbetreuung gewährleisten zu können.

Mehr...

Die Krippe soll ausgelagert werden

Das freiburger spital (HFR) will die Krippenaktivität an einen externen Partner auslagern, ein entsprechender Auftrag wird demnächst öffentlich ausgeschrieben. Eine Gesamtanalyse der betriebseigenen Krippe „Les Gribouilles" ergab, dass die heutige Struktur in organisatorischer und finanzieller Hinsicht den Anforderungen nicht mehr genügt. Durch eine Auslagerung erhofft sich das HFR einen erleichterten Zugang zu Krippenplätzen für alle Mitarbeitenden des HFR, mehr Effizienz sowie Kosteneinsparungen. Das Personal der Krippe soll von der künftigen externen Betreiberfirma weiterbeschäftigt werden.

Mehr...

Pages: << < 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 > >>

Letzte Aktualisierung am 27.09.2018 um 16:49