Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Claudia Käch wird neue Generaldirektorin des freiburger spitals

Die neue Generaldirektorin des freiburger spitals (HFR) heisst Claudia Käch. Der Staatsrat hat die Wahl des HFR-Verwaltungsrates bestätigt. Claudia Käch wird ihre Funktion als Generaldirektorin spätestens im Februar 2014 antreten. Bis dahin wird die Gesamtleitung des HFR von Generaldirektor a.i. Edgar K. Theusinger sichergestellt.

Mehr...

Das HFR und das Dalerspital arbeiten enger zusammen

Das freiburger spital (HFR) und das Dalerspital intensivieren künftig ihre Zusammenarbeit: Der Verwaltungs- bzw. Stiftungsrat und die Direktion der beiden Spitäler haben eine entsprechende Konvention vereinbart und unterzeichnet. Im Zentrum der Konvention stehen die Stärkung der Stellung der beiden Spitäler sowie der Ausbau der medizinischen Leistungen zugunsten der Freiburger Bevölkerung.

Mehr...

Die neunte "Fotografische Ermittlung: Thema Freiburg" wird sich dem Freiburger Spitalnetz HFR widmen

Für die nächste "Fotografische Ermittlung: Thema Freiburg" hat die Jury nicht weniger als 27
Projekte erhalten. Sie wählte für die 9. Ausgabe das dem Freiburger Spitalnetz HFR gewidmete
Projekt von Marc Renaud aus St. Blaise.

Mehr...

420 000 Franken Hilfe für die Förderung der Mehrsprachigkeit

In Anwendung des Bundesgesetzes über die Landessprachen und die Verständigung zwischen den Sprachgemeinschaften gewährt der Bund den mehrsprachigen Kantonen jährlich Hilfen, um die Mehrsprachigkeit zu fördern. Für 2013 beläuft sich die Hilfe für den Kanton Freiburg auf 420 000 Franken.

Mehr...

Nominierung des Chefarztes der Abteilung Notfall am HFR

Die Abteilung Notfall des freiburger spitals (HFR) steht ab sofort unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Vincent Ribordy, Notarzt und Facharzt für Intensivmedizin und für Allgemeine Innere Medizin. Dr. med. Ribordy war bisher Stellvertretender Chefarzt der Abteilung für Intensiv- und Überwachungspflege am HFR Freiburg - Kantonsspital. Er ist nunmehr verantwortlich für den gesamten Prozess der notfallmässigen Versorgung, die an allen betroffenen Standorten des HFR harmonisiert wird.

Mehr...

Strategie 2013-2022 des freiburger spitals

Der Staatsrat des Kantons Freiburg und die Direktion des freiburger spitals (HFR) haben heute gemeinsam zur Strategie des HFR für die kommenden zehn Jahre Stellung genommen. Ziel ist es, aus dem HFR ein nachhaltiges Spital zu machen und gleichzeitig den Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten, der Situation auf dem Arbeitsmarkt, der raschen Entwicklung der Gesundheitspolitik im Allgemeinen und den finanziellen Umständen Rechnung zu tragen. Zu den wichtigsten Änderungen der Strategie gehören insbesondere die Konzentration der Akutpflege auf einen Standort und die Konzentration der stationären Leistungen der Geburtenabteilung auf den Standort Freiburg, aber auch der Ausbau der patientennahen Akutpflege und die Einrichtung von Permanencen und Sprechstunden in den Bezirken.

Mehr...

Rezepte gegen chronische Rückenschmerzen

Anhaltende Schmerzen sind äusserst unangenehm und haben oft physische, psychische und soziale Beeinträchtigungen zur Folge. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, chronischen Schmerz zu behandeln? Das freiburger spital (HFR) widmet den nächsten Publikums-vortrag in der Reihe fokus gesundheit dem Thema der chronischen Schmerzen. Am Beispiel der Rückenschmerzen werden mögliche Behandlungen aufgezeigt.

Mehr...

HFR Meyriez-Murten: Startschuss für das neue Gebäude

Nachdem das Provisorium für die Permanence, dessen Bau im letzten Dezember begonnen hatte, termingerecht fertiggestellt und in Betrieb genommen wurde, kann eine weitere wichtige Phase der Arbeiten am Standort HFR Meyriez-Murten beginnen. Der erste Spatenstich zum Neu- und Umbau wird am 6. Mai gesetzt, in Anwesenheit der Staatsratspräsidentin und des Oberamtmanns des Seebezirks sowie von Vertreterinnen und Vertretern des Gesundheitsnetzes See und des freiburger spitals (HFR).

Mehr...

Effizienzbemühungen zeigen erste Wirkung

Das freiburger spital (HFR) schliesst das Betriebsjahr 2012 - das erste unter der neuen Spitalfinanzierung - mit einem Defizit von 5,4 Millionen Franken ab. Damit fällt das Defizit geringer aus als im Budget veranschlagt (15 Millionen). Dieser Rückgang erklärt sich einerseits dadurch, dass die Erträge in der ambulanten Versorgung stark gestiegen sind und im Vergleich zum budgetierten Betrag um elf Prozent höher ausfielen. Andererseits zeigen die kurz- und mittelfristigen Massnahmen, mit denen das Spital seine Effizienz steigern will, die ersten positiven Effekte. Die stationäre Tätigkeit blieb gleich hoch, die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Patientinnen und Patienten konnte hingegen merklich gesenkt werden. Nebst der täglichen Aufgabe der Patientenversorgung hat sich das HFR im vergangenen Jahr auch intensiv mit der Zukunft auseinandergesetzt, um die Grundsteine für ein starkes Spital zu legen.

Mehr...

Verlegung der Palliativpflege in die "Villa St-François"

Das freiburger spital (HFR) wird im Dezember 2013 die Abteilung Palliativpflege vom HFR Châtel-St-Denis in die "Villa St-François" in unmittelbarer Nähe des HFR Freiburg - Kantonsspital verlegen. Bis ein globales Konzept für ein Zentrum der Palliativpflege am HFR ausgearbeitet ist, bietet dieser Umzug die nötige Annäherung an die Abteilungen der Akutversorgung. Mit diesem Umzug wird auf das - unmittelbare und langfristige - Bedürfnis der Freiburger Patientinnen und Patienten nach Versorgung in Palliativpflege eingegangen.

Mehr...

Pages: << < 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 > >>

Letzte Aktualisierung am 19.01.2018 um 13:38