Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Neuer Präsident und Vizepräsident des HFR-Verwaltungsrates

Der Staatsrat hat in seiner Sitzung vom 24. Januar Herrn Philippe Menoud zum neuen Verwaltungsratspräsidenten des freiburger spitals (HFR) gewählt.

Mehr...

Innovatives Projekt für den Standort Cardinal

Die Universität Freiburg und das freiburger spital (HFR) warten im Ideen-Forum BlueFactory mit einem gemeinsamen Vorschlag auf für den geplanten Technologiepark beim Cardinal-Standort: Ein integratives Zentrum für Gesundheit (Centre intégratif en santé humaine CISH) soll technologische Kompetenzen beiden Institutionen und der Industrie zugänglich machen.

Mehr...

Therapeutische Massnahmen gegen Schmerzen

Schmerz ist nicht gleich Schmerz: Jede Person empfindet Schmerzen unterschiedlich. Wer zudem regelmässig unter Schmerzen leidet, wird in seiner Lebensqualität massiv beeinträchtigt. Wie entstehen Schmerzen und wie lassen sie sich lindern oder ganz beseitigen? Antworten auf diese Fragen gibt es im nächsten Publikumsvortrag am freiburger spital (HFR).

Mehr...

HFR und Freiburger Netzwerk für psychische Gesundheit: Der Staatsrat ernennt neue Verwaltungsratsmitglieder

In seiner letzten Sitzung des Jahres 2011 hat der Staatsrat die neue Zusammensetzung des Verwaltungsrates des freiburger spitals (HFR) sowie des Freiburger Netzwerks für psychische Gesundheit (FNPG) für die Amtszeit 2012-2015 bestimmt. Der Staatsrat wählte die Mitglieder aufgrund ihrer ausgewiesenen Kompetenzen im Management und/oder ihrer Kenntnis des Gesundheitswesens. Weitere Kriterien wie ein Bezug zu den Gesundheits- oder Sozialeinrichtungen des Kantons, über den einige Mitglieder verfügen, spielten ebenfalls eine Rolle.

Mehr...

Freie Spitalwahl ab 1. Januar 2012: GSD empfiehlt, sich zu informieren

Die neue Spitalfinanzierung, die am 1. Januar 2012 eingeführt wird, ermöglicht die "freie Spitalwahl" in der ganzen Schweiz. Um nicht von unvorhergesehenen Zusatzkosten überrascht zu werden, sollten die Patientinnen und Patienten verschiedene Einschränkungen und Besonderheiten beachten. Je nach dem ist nämlich die Übernahme der Spitalkosten durch die Grundversicherung nicht immer garantiert.

Mehr...

Pauline de Vos Bolay wird neue Generaldirektorin am freiburger spital

Pauline de Vos Bolay wird die neue Generaldirektorin des freiburger spitals (HFR). Der Staatsrat hat die Wahl des HFR-Verwaltungsrates diesen Dienstag bestätigt. Frau de Vos Bolay wird die Stelle am 1. April 2012 antreten. Sie ersetzt Hubert Schaller, der Ende September nächsten Jahres in den Ruhestand treten wird.

Mehr...

Schwangerschaft und Vorbereitung auf die Geburt

Die bevorstehende Geburt eines Kindes ist für die Eltern ein besonderes Ereignis. Eine gute Vorbereitung auf Schwangerschaft und Geburt, aber auch auf die ersten Wochen mit dem Baby gibt Sicherheit und kann viel zu einem positiven Erlebnis beitragen. Der nächste Publikumsvortrag der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am HFR Freiburg - Kantonsspital widmet sich deshalb diesem Thema.

Mehr...

Unfruchtbar - was jetzt?

Unfruchtbarkeit betrifft viele Paare, muss jedoch kein unabänderliches Schicksal sein. Welche Abklärungen werden bei Unfruchtbarkeit durchgeführt? Welche Behandlungsmöglichkeiten bestehen? Diesem Thema widmet sich der nächste Publikumsvortrag "fokus gesundheit" des freiburger spitals (HFR). Der Vortrag ist der Erste einer Reihe von Vorträgen der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe und findet auf Französisch statt.

Mehr...

Neues Kleid für das HFR Meyriez-Murten: der Neu- und Umbau wird konkret

Die Vorbereitungsarbeiten für den Neubau und die Renovation des HFR Meyriez-Murten treten in eine entscheidende Phase: Die Planungskommission hat einen konkreten Projektvorschlag zuhanden der Delegierten des Gesundheitsnetzes See ausgearbeitet. Geplant sind ein Neubau und der Umbau des bestehenden Gebäudes sowie ein Provisorium. Mit dem Bauprojekt erhöht sich die Bettenzahl gemäss kantonaler Spitalplanung auf 72 Betten. Die Gesamtkosten inklusive Provisorium belaufen sich auf 55.5 Millionen Franken, die von den Gemeinden des Seebezirks zu 45 Prozent bzw. vom Kanton zu 55 Prozent zu übernehmen sind. Der Baubeginn ist für Ende 2012 vorgesehen.

Mehr...

Notfallversorgung: Bürgerinnen und Bürger aller Bezirke bald gleichgestellt

Der Staatsrat hat der Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) die Erlaubnis erteilt, einen Gesetzesvorentwurf über die präklinischen Notfälle (PNG) in die Vernehmlassung zu geben. Das neue Gesetz, das auf einem Bericht basiert, der die Situation in allen Regionen des Kantons analysiert, schlägt neue Leistungen vor, darunter insbesondere einen mobilen Dienst für Notfallmedizin und Reanimation (SMUR) für das ganze Kantonsgebiet. Des Weiteren ist eine medizinische Telefontriage vorgesehen, anhand derer die Patientinnen und Patienten an die richtige Adresse weitergeleitet und die Bereitschaftsärztinnen und -ärzte und die Notfalldienste der Spitäler entlastet werden können.

Mehr...

Pages: << < 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 > >>

Letzte Aktualisierung am 19.01.2018 um 13:38