Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Respiratorische Rehabilitation ist künftig auch ambulant möglich

Das freiburger spital (HFR) erweitert sein Dienstleistungsangebot um ein neues Programm für ambulante respiratorische Rehabilitation. Bisher war respiratorische Rehabilitation am HFR Billens nur stationär möglich. Das kantonsweit einzigartige Programm richtet sich an mobile Patienten mit leichten bis schweren Erkrankungen der Atemwege.

Mehr...

Die Abteilung Geriatrische Medizin und Rehabilitation zieht vom HFR Châtel-St-Denis ins HFR Riaz um

Das freiburger spital (HFR) verlegt die Abteilung Geriatrische Medizin und Rehabilitation heute Mittwoch vom HFR Châtel-St-Denis ins HFR Riaz. Der Umzug erfolgt im Rahmen der kurz- und mittelfristigen Massnahmen, mit welchen das HFR seine Effizienz steigern will. Die betagten Patientinnen und Patienten profitieren mit dieser Verlegung künftig von einer optimalen Versorgung, die ideal auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Die Palliativstation bleibt vorerst am Standort Châtel-St-Denis in Betrieb.

Mehr...

Was tun gegen Gebärmutterhalskrebs?

Gebärmutterhalskrebs hat in den letzten Jahren traurige Berühmtheit erlangt: Nach Brustkrebs handelt es sich weltweit um die zweithäufigste Krebserkrankung bei Frauen. Welche Möglichkeiten gibt es, um sich davor zu schützen und sie wirkungsvoll zu behandeln? Antworten liefert der nächste Publikumsvortrag des freiburger spitals (HFR), der auf Französisch gehalten wird.

Mehr...

Pädiatrie-Sprechstunde am HFR Meyriez-Murten neu besetzt

Die seit Anfang November neu eingerichtete pädiatrische Sprechstunde am HFR Meyriez-Murten wird ab 1. Februar von Dr. med. Oliver Bucher vorerst im Halbtagespensum geleitet. Kinderärzte vom HFR Freiburg - Kantonsspital bieten zudem zusätzliche Sprechstunden an. Der Wechsel wurde nötig, weil die bisherige Kinderärztin Dr. med. Bettina Essers das HFR per Ende Januar verlässt.

Mehr...

HFR: Defizitäres Budget 2013

Die finanzielle Situation des freiburger spitals (HFR) bleibt angespannt. Das Budget für das laufende Jahr weist ein Defizit von rund 5 Millionen Franken aus. Dies bedeutet ein Minus von rund 10 Millionen Franken gegenüber dem Defizit 2012 und ist massgeblich auf die im Jahr 2012 eingeleiteten kurz- und mittelfristigen Massnahmen zur Steigerung der Effizienz zurückzuführen. Angesichts der schwierigen Tarifverhandlungen mit den Versicherern und den Empfehlungen des Preisüberwachers zu den Tarifen 2012 dürfte sich das Defizit aber weiter erhöhen.

Mehr...

Memory Clinic im Kanton Freiburg: ein gemeinsames Angebot des HFR und des FNPG und eine Website

Das Freiburger Netzwerk für psychische Gesundheit (FNPG) und das freiburger spital (HFR) haben ein neues Angebot vorgestellt, das sie gemeinsam entwickelt haben: die Memory Clinic und die zugehörige Informations-Website (http://www.gedaechtnis-freiburg.ch). Mit der 2010 entstandenen Zusammenarbeit soll die diagnostische Kapazität für Gedächtnispathologien in beiden Einrichtungen verbessert werden. Die Sprechstunden werden an folgenden Standorten angeboten: FNPG - Stationäres Behandlungszentrum Marsens, HFR Billens, HFR Freiburg - Kantonsspital, HFR Meyriez-Murten, HFR Riaz und HFR Tafers.

Mehr...

Rücktritt der Generaldirektorin des freiburger spitals (HFR)

Der Staatsrat nimmt mit Bedauern den Rücktritt von Pauline De Vos Bolay zur Kenntnis, Generaldirektorin des HFR seit April 2012.

Mehr...

Die Generaldirektorin tritt zurück

Pauline de Vos Bolay legt ihre Tätigkeit als Generaldirektorin des freiburger spitals (HFR) auf den 30. Juni 2013 nieder. Sie hatte die Leitung des HFR im April 2012 übernommen. Ihr Austritt erfolgt aus persönlichen Gründen. Der Verwaltungsrat dankt Pauline de Vos Bolay herzlich für ihren enormen Einsatz an der Spitze des HFR. Die Stelle der Generaldirektorin oder des Generaldirektors wird in Kürze ausgeschrieben.

Mehr...

Erste Diplome für Expertinnen und Experten Pflege am HFR

Die ersten Studierenden haben ihre Fachweiterbildung am Berufsbildungszentrum der Pflegedirektion des freiburger spitals erfolgreich abgeschlossen. Nach einer zweijährigen, berufsbegleitenden Weiterbildung mit theoretischem und praktischem Unterricht erhielten 14 Pflegefachpersonen ihr Diplom als Expertinnen und Experten Anästhesie-, Intensivoder Notfallpflege. Das HFR unterstreicht damit seine Bedeutung als Ausbildungsstätte.

Mehr...

Machbarkeitsstudie zur Langzeitstrategie HFR: Ergänzende Analysen

Die Machbarkeitsstudie zur langfristigen Ausrichtung des freiburger spitals (HFR) ist auf gutem Weg, aber noch nicht abgeschlossen. Der Verwaltungsrat nahm Kenntnis des aktuellen Standes der Studie, welche seit Frühling 2012 erarbeitet wird. Deren Resultate wurden per Ende 2012 erwartet; aufgrund laufender zusätzlicher Analysen werden die Endresultate jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Erst wenn sämtliche Entscheidungsgrundlagen vorhanden sind, wird sich der Verwaltungsrat intensiv mit der Analyse der Resultate der Machbarkeitsstudie befassen und auf dieser Basis einen Entscheid fällen.

Mehr...

Pages: << < 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 > >>

Letzte Aktualisierung am 25.05.2018 um 10:22