Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Petition für das Streikrecht des Pflegepersonals

Eine Petition mit dem Titel "Ne muselons pas le personnel des soins !" (Keinen Knebel für das Pflegepersonal!), die mit 1503 Unterschriften versehen ist, wurde heute Vormittag bei der Staatskanzlei eingereicht.

Mehr...

Neuer Chefarzt Radiologie am HFR Riaz

Das HFR Riaz verfügt seit Anfang August über einen neuen Chefarzt Radiologie. Dr. med. Jérôme Aellen ist Spezialist für Neuroradiologie und Senologie Dr. med. Jérôme Aellen ist Spezialist für Neuroradiologie und Senologie (Brusterkrankungen). Er wird von einem weiteren Senologen unterstützt.

Mehr...

Martine Morard, ehemalige Verwaltungsrätin, ist verstorben

Mehr...

Mehr Platz für die Kardiologie und weitere Abteilungen

Die Kardiologie des freiburger spitals (HFR) hat zu wenig Platz. Deshalb entsteht derzeit ein neues Gebäude, das bis Ende Sommer 2018 fertiggestellt werden soll. Es bietet mehr Raum für die Koronarografie und Elektrophysiologie sowie weitere Abteilungen. Gesamtkosten des Projekts: 8 Millionen Franken.

Mehr...

Fipronil in Eiern - Hinweise auf Importe in die Schweiz

Aus den Niederlanden sind importierte Eier in den Handel gelangt, die mit dem Insektizid Fipronil belastet sind. Nun haben Schweizer Importeure im Rahmen der Selbstkontrolle ebenfalls erste Eier-Lieferungen aus den Niederlanden mit positiven Rückstandswerten von Fipronil festgestellt. Die bisher gefundenen Werte an Fipronil führen zu keiner Gesundheitsgefährdung der Konsumentinnen und Konsumenten.
Weitere Informationen: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

Mehr...

Öffentliche Warnung: Listerien in Schinkenwürfeln bei Denner und Migros

In Schinkenwürfeln, verkauft bei Denner und Migros, wurden Listerien nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Produkt nicht zu konsumieren. Denner und Migros haben umgehend die Rücknahme der betroffenen Produkte aus den Verkaufsregalen veranlasst und einen Rückruf vorgenommen.

Mehr...

Öffentliche Warnung: Hoher Nickelgehalt in Zungenpiercing von Claire‘s

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV warnt vor dem Tragen des Zungenpiercings der Firma Claire's Switzerland GmbH. In dem betroffenen Zungenpiercing wurde ein hoher Nickel-Gehalt nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das betroffene Produkt wurde umgehend vom Markt genommen.

Mehr...

Ende der umfassenden Bauarbeiten am HFR Riaz

Die seit Herbst 2012 laufenden Um- und Ausbauarbeiten in der Klinik für Notfallmedizin des HFR Riaz sind nun abgeschlossen. Ziel des Bauprojekts war es, die wachsenden Bedürfnisse der Bevölkerung des südlichen Kantonsteils besser zu erfüllen. Insbesondere dank des Baus eines zweiten Radiologiegebäudes gewann die Klinik an nutzbarer Fläche und konnte umgestaltet werden.

Mehr...

Internationaler Kongress für Reproduktionsmedizin

Über 12 000 Teilnehmer werden in Genf zum 33. Kongress der Europäischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und Embryologie (ESHRE) erwartet. Der Kongress findet vom 2. bis 5. Juli 2017 unter dem Vorsitz von Prof. Dr. med. Anis Feki, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des HFR, statt und versammelt die renommiertesten Spezialisten für Reproduktionsmedizin und -wissenschaft auf europäischer und internationaler Ebene.

Mehr...

Öffentliche Warnung: Nussmuffins des Allergiker-Labels aha! falsch verpackt

Die Migros hat festgestellt, dass Nussmuffins des Allergiker-Labels aha! fälschlicherweise in aha!-Schokoladenmuffin-Verpackungen ausgeliefert wurden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen empfiehlt Personen, die allergisch auf Nüsse reagieren, das Produkt nicht zu konsumieren. Das Produkt wurde umgehend vom Markt genommen.
Mehr Informationen: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

Mehr...

Pages: << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Letzte Aktualisierung am 19.01.2018 um 13:38