Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Erstes Urban Training in Freiburg am 2. Mai ist voll. In Bulle ist am 5. Mai noch Platz für zwei Anmeldungen.

Urban Training, Gratissport für die Bevölkerung : Den Kopf auslüften, Spass haben, die Stadt neu entdecken und dabei Sport machen: Dies ist die Grundidee des Projektes "Urban Training", das am 2. und 5. Mai in Freiburg und Bulle lanciert wird. Das Projekt, bei dem die Stadtmöblierung verwendet wird, ist eine einmalige Gelegenheit für originellen Gratissport unter der Anleitung eines Sportcoaches!

Mehr...

HFR-Patienten können die Qualität von Spitalleistungen künftig online bewerten

Mit seinem Beitritt zur Internet-Plattform Medicosearch.ch übernimmt das freiburger spital (HFR) eine Vorreiterrolle in der Online-Bewertung: Als erstes Spital der Schweiz gibt das HFR seinen Patienten die Möglichkeit, ihre Meinung zu den Spitalleistungen für mehr Transparenz zu veröffentlichen. Dies geschieht auf einer unabhängigen Website unter strenger Wahrung des Datenschutzes.

Mehr...

Verstärkung der Kardiologie am HFR Riaz

Seit Anfang April kann die Abteilung Kardiologie am HFR Riaz auf die Unterstützung eines neuen Facharztes zählen, der im Vollzeitpensum angestellt ist. Der Verwaltungsrat des freiburger spitals (HFR) hat Dr. med. Laurent Froidevaux zum Leitenden Arzt ernannt. Er übernimmt die Nachfolge von Dr. med. Jean-Daniel Morard, Belegarzt, der seine Tätigkeit am HFR beendet.

Mehr...

Neue Spitalfinanzierung: Anpassung der Kostenaufteilung

Der Staatsrat hat die Beteiligung des Staates an den Kosten der Spitalleistungen für die im Kanton wohnenden Patientinnen und Patienten auf 47% festgesetzt. Dies bedeutet im Jahr 2012 einen Mehraufwand zwischen 9,4 und 17,6 Millionen Franken.

Mehr...

Anstellung eines Neonatologen am freiburger spital (HFR)

Mit der Anstellung von Dr. med. Grégoire Kaczala, Neonatologe und Facharzt für Pädiatrie und Intensivmedizin, baut die Kinderklinik des HFR ihre Kapazitäten in der Versorgung von Frühgeburten aus. Dr. med. Kaczala wurde vom Verwaltungsrat des freiburger spitals zum Leitenden Arzt am Departement Pädiatrie des freiburger spitals ernannt. Er trat seine Stelle Anfang April an.

Mehr...

VRE-Bakterien: Das freiburger spital (HFR) trifft Präventionsmassnahmen

Bei einem Patienten des HFR Freiburg - Kantonsspitals, der sich zuvor im Interkantonalen Spital der Broye (HIB), Standort Payerne, aufgehalten hatte, haben Analysen VREBakterien nachgewiesen. Zusätzliche Untersuchungen haben ergeben, dass noch zwei weitere Patienten betroffen sind. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, wurden sofort Isolationsmassnahmen getroffen. Für die Bevölkerung besteht jedoch keine Gefahr.

Mehr...

Mehr wissen über Palliative Care

Ende 2010 lancierte das freiburger spital (HFR) die Publikumsvortragsserie „fokus gesundheit". Durch den Erfolg ermutigt, organisiert es am 2. März bereits den nächsten Vortrag, diesmal zum Thema Palliative Care. Die Vorträge bieten dem Publikum Gelegenheit, sich direkt an Spezialisten aus dem Gesundheitswesen zu wenden.

Mehr...

Das HFR digitalisiert sein medizinisches Informationssystem

In Kürze werden alle sechs Standorte des freiburger spitals (HFR) über ein digitales Bildarchivierungs- und Radiologieinformationssystem (RIS/PACS) verfügen. Diese technische Neuerung setzt den Prozess fort, der mit der kürzlich erfolgten Einführung des elektronischen Patientendossiers (EPD) und der Digitalisierung der Laborprozesse begann. Bis im März dieses Jahres werden rund 80 Prozent des medizinischen Informationssystems am HFR in digitaler Form vorhanden sein. Dank dieser Investition in der Höhe von insgesamt 11 Millionen Franken steht der Ärzteschaft künftig ein vollständiges Patientendossier zur Verfügung, auf das sie unabhängig von Ort und Zeit zugreifen kann. In erster Linie kommt die Verbesserung jedoch den Patientinnen und Patienten zugute, da ihre medizinische Versorgung noch effizienter wird.

Mehr...

Technologischer Fortschritt in der Chirurgie im Fokus eines Kongresses

Rund 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Schweiz treffen sich am 20. und 21. Januar 2011 zum „7. Swiss Experimental Surgery Symposium" an der Universität Freiburg, um sich über den aktuellen Stand der experimentellen Chirurgie auszutauschen. Der Kongress wurde 2005 von Prof. Bernhard Egger, Chefarzt und Doyen des Departements Chirurgie am freiburger spital (HFR), und Prof. Stephan Jakob, Chefarzt der Interdisziplinären Intermediate Care Station der Universitätsklinik für Intensivmedizin am Inselspital Bern, gegründet. Beide sind auch Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung.

Mehr...

Das HFR bildet künftig dipl. Expertinnen und Experten in Anästhesie-, Intensiv- und Notfallpflege aus

Um genügend Personal zu rekrutieren und gegen den Mangel an spezialisiertem Pflegefachpersonal anzugehen, baut das freiburger spital (HFR) seine Rolle als Ausbildungsstätte aus. Die angebotenen Weiterbildungen in Anästhesie-, Intensiv- und Notfallpflege stehen sowohl internen wie externen Gesundheitsfachkräften offen. Der erste Jahrgang hat die Ausbildung soeben begonnen. Anmeldungen für den Kursbeginn 2012 werden ab sofort entgegengenommen.

Mehr...

Pages: << < 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 > >>

Letzte Aktualisierung am 25.05.2018 um 10:22