Was gibts Neues im HFR? Hier finden Sie alle wichtigen Infos

Die Gesundheit, seit Menschengedenken ein wichtiges Anliegen, ist heute zu einem zentralen Thema geworden, das uns tagtäglich beschäftigt. Das HFR steht deshalb regelmässig im Fokus des Medieninteresses und der politischen und wirtschaftlichen Tagesaktualität – auf kantonaler wie auf nationaler Ebene.

Neben spezifischen Informationen für Medienschaffende finden Sie sämtliche News, Veranstaltungshinweise, Medienmitteilungen sowie weitere Infos in Zusammenhang mit der Tätigkeit und Entwicklung des freiburger spitals.

News

Neue Pflegedirektorin ernannt

Catherine Dorogi wird ab dem 1. März 2017 die neue Pflegedirektorin des freiburger spitals (HFR). Die ausgebildete Pflegefachfrau ist 44 Jahre alt und verfügt über viel Erfahrung und die entsprechenden Diplome in Pflege- und Teammanagement, Gesundheitsökonomie und -politik. Frau Dorogi spricht neben ihrer französischen Muttersprache Deutsch und Englisch.

Mehr...

Neue Spezialistin für pädiatrische Hämatologie

Dr. med. Cécile Choudja Ouabo ist seit 1. November Leitende Ärztin in der Klinik für Pädiatrie am freiburger spital (HFR). Als Spezialistin für pädiatrische Hämatologie betreut sie junge Patientinnen und Patienten mit Blutkrankheiten. Durch ihre Unterstützung baut die Klinik für Pädiatrie ihr Leistungsangebot weiter aus und verbessert die hämatologische Betreuung.

Mehr...

Anpassung der Spitalliste

Der Staatsrat hat den Antrag des HFR, weiterhin Leistungen der interventionellen Kardiologie anbieten zu dürfen, angenommen. Für herzchirurgische Eingriffe werden Freiburger Bürgerinnen und Bürger jedoch im Universitätsspital Lausanne (CHUV), im Inselspital Bern oder im Universitätsspital Genf (HUG) behandelt. Die Spitalliste des Kantons Freiburg wird entsprechend angepasst.

Mehr...

Budget 2017 mit 7,9 Mio. Franken Verlust verabschiedet

Das Budget 2017 des freiburger spitals (HFR) rechnet mit einem Verlust von 7,9 Mio. Franken. Der Verwaltungsrat hat es kürzlich verabschiedet. Trotz einer Tätigkeitszunahme liess sich für nächstes Jahr kein ausgeglichenes Budget aufstellen. Verantwortlich sind der Anstieg der Betriebskosten in Zusammenhang mit den Bestimmungen des Gesetzes über das Staatspersonal (StPG) und die nötige Renovation bestimmter Infrastrukturen. Tarifsenkungen verschärfen die Lage zusätzlich.

Mehr...

Anerkennung auf höchstem Niveau für die Notaufnahme in Freiburg

Doppelter Grund zur Freude für die Klinik für Notfallmedizin des HFR Freiburg -Kantonsspitals: Sie wurde sowohl vom SIWF als auch von der SGNOR als Weiterbildungsstätte anerkannt. Ein Plus für die Rekrutierung von Ärzten und Pflegenden.

Mehr...

Impfung gegen die saisonale Grippe: Die Freiburgerinnen und Freiburger können sich auch in diesem Jahr wieder in den Apotheken impfen lassen

Die Grippe-Impfkampagne ist in vollem Gange. Seit 2015 kann man sich im Kanton Freiburg in der Apotheke gegen Grippe impfen lassen. Vergangenes Jahr wurde dieses Angebot von 321 Personen genutzt. Am 11. November findet der nationale Grippeimpftag statt.

Mehr...

Bei einem Hirnschlag zählt jede Minute

Alle 30 Minuten ereignet sich in der Schweiz ein Hirnschlag. Das sind 16 000 Betroffene pro Jahr. Ein Viertel stirbt, ein Drittel bleibt behindert. Viel Leid könnte vermieden werden, wenn bei einem Hirnschlag rasch und richtig reagiert würde. Im Rahmen der Hirnschlagkampagne der Schweizerischen Herzstiftung informieren Ärzte des freiburger spitals (HFR) am 9. November 2016 an einer öffentlichen Vortragsveranstaltung zum Thema "Hirnschlag erkennen, rasch und richtig handeln".

Mehr...

Wiederbelebung nach einem Herzstillstand: Einsetzung eines "First-Responder"-Netzwerkes und Lancierung des Preises "Die Ritter des Herzes"

Ab dem 1. Januar 2017 kann das aktuelle Notfallsystem auf so genannte "First Responder" zählen, die im Falle eines Herzkreislaufstillstandes intervenieren, bis die Rettungskräfte eintreffen. Ziel ist die Schaffung eines dichten "First-Responder"-Netzwerks, das das ganze Kantonsgebiet abdeckt. Trägerinnen des Projektes sind die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) und die Stiftung "Freiburg Herz", in Zusammenarbeit mit allen Akteurinnen und Akteuren des Rettungswesens. Die Stiftung "Freiburg Herz" nutzt die Gelegenheit, um den Preis "Die Ritter des Herzes" zu lancieren; dieser soll Personen auszeichnen, die in den letzten Jahren ein Leben gerettet haben. Die GSD unterstützt dieses Vorhaben.

Mehr...

6e Freiburger Tagung über Palliativpflege

Die Direktion für Gesundheit und Soziales unterstützt die 6. Tagung über Palliativpflege, die Mittwoch, 7. Dezember 2016, 13.30 - 17.30 Uhr stattfindet

Mehr...

Ausbau der Notaufnahme am Standort Freiburg

Der Bevölkerung eine bedürfnisgerechte Notfallversorgung anbieten: Dieses Anliegen ist am freiburger spital (HFR) immer aktuell. Die grundlegende Umgestaltung der Klinik für Notfallmedizin am HFR Freiburg - Kantonsspital, die 2013 begann, tritt nun in eine neue Phase: Ab Anfang 2017 wird die Notaufnahme umfassend vergrössert und umgebaut, um den neu gewonnenen Platz optimal zu nutzen und so die Patientenversorgung zu verbessern. Der Umbau wird bis im Sommer 2018 dauern.

Mehr...

Pages: << < 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>

Letzte Aktualisierung am 27.11.2017 um 09:20