Unsere Ärztinnen und Ärzte bilden sich laufend weiter – wir unterstützen sie dabei

Das HFR macht sich für die ärztliche Aus- und Weiterbildung stark: vom Studium über die fachärztliche Weiterbildung bis hin zu einem breiten Fortbildungsangebot. Lernen Sie von unseren Professorinnen und Professoren sowie unseren Kaderärztinnen und Kaderärzten!

Ärztliche Weiterbildung – Kategorien der HFR-Abteilungen (nach Standort) (dans "Établissement de formation postgraduée", taper "HFR").

+Studierende (Unterassistentinnen und -assistenten)


Das HFR spannt mit der Universität Freiburg zusammen, um Ihnen eine erstklassige Ausbildung in einem überschaubaren Rahmen zu bieten. Sie profitieren von zweisprachigem Unterricht und einem unkomplizierten Kontakt zu den Lehrkräften, und dies in einer gastfreundlichen Studentenstadt.

Interessiert?


Gut zu wissen: Das HFR steht auch Studierenden anderer Universitäten (Schweiz oder Ausland) für Praktika jedes Ausbildungslevels offen.

+Assistenzärztinnen/-ärzte und Oberärztinnen/-ärzte in Weiterbildung


Das HFR bietet angehenden Fachärztinnen und Fachärzten ein breites Weiterbildungsspektrum. Viele unserer Abteilungen sind als Ausbildungsstätten der Kategorien A, B oder C anerkannt (lien vers le tableau pdf). Hier profitieren Sie von einer erstklassigen klinischen Ausbildung (Forschung und Lehre) in Ihrer Nähe.

Ein weiterer Vorteil: Sie können während Ihrer Ausbildung zwischen verschiedenen Abteilungen und Spitalstandorten wechseln.

+Fachärztinnen und Fachärzte


Sind Sie eine künftige Oberärztin, ein künftiger Oberarzt? Mit der Erlangung eines FMH-Facharzttitels steht Ihnen diese Türe offen. In dieser Funktion übernehmen Sie die klinische Aufsicht über die Assistenzärztinnen und -ärzte sowie die Praktikumsärztinnen und -ärzte.

Das HFR bietet Ihnen eine hochwertige Betreuung durch Kaderärztinnen und Kaderärzte, die zu Ihrer Verfügung stehen und auf einen optimalen Verlauf Ihrer Weiterbildung achten. Ausserdem können Sie sich in einem Spezialgebiet Ihres Fachbereichs weiterbilden oder Ihre Kenntnisse anderweitig vertiefen. Dies alles in Zusammenarbeit mit der Universität Freiburg (lien vers le site web du Département de médecine de l’UniFR) und in einem Rahmen, welcher der klinischen Forschung und Lehre förderlich ist.

Letzte Aktualisierung am 29.08.2017 um 17:25