Rehabilitation

Kontakte

Was genau bedeutet Rehabilitation?

Eine gesundheitliche Beeinträchtigung oder Behinderung kann funktionelle, physische, psychologische, soziale und wirtschaftliche Folgen haben. Physikalische Medizin und Rehabilitation umfassen die Koordination und Anwendung von Massnahmen, welche diese Folgen verhindern oder soweit wie möglich begrenzen sollen. Sie erfordern einen interdisziplinären Ansatz. In der aktuellen Spitallandschaft müssen sie so früh wie möglich während der Akutphase einer Krankheit oder Verletzung ansetzen: Das Ziel ist, durch rasches, entschiedenes Handeln eine möglichst umfassende soziale und berufliche Wiedereingliederung zu erreichen.

Wann kommt Rehabilitation zum Einsatz?

Die Rehabilitation richtet sich an Personen, welche als Folge eines Unfalls oder einer Krankheit unter einer oder mehreren Beeinträchtigungen leiden. Die Patienten werden dabei regelmässig ärztlich betreut und kommen in Genuss pflegerischer und therapeutischer Massnahmen, die optimal aufeinander abgestimmt sind.

Wo im HFR gibt es Rehabilitation?

Jede Abteilung der Physikalischen Medizin und Rehabilitation wird von einem entsprechend spezialisierten Facharzt geleitet. Die personellen und materiellen Mittel sind am HFR Billens ebenso vorhanden wie am HFR Freiburg – Kantonsspital und am HFR Meyriez-Murten. Diese erfüllen die vorgeschriebenen Kriterien der Qualität, der Sicherheit und der Zugänglichkeit.


Pädiatrische Rehabilitation

Download

Letzte Aktualisierung am 21.11.2017 um 16:26