Weiterbildung

Post-COVID 19 und suizidales Verhalten: Welche Herausforderungen und Resilienz-Möglichkeiten?

Die Pandemie COVID 19 hat unser tägliches Leben durcheinandergebracht. Unsere Anpassungsfähigkeiten wurden hart auf die Probe gestellt. Sie hat uns mit vielen Schwierigkeiten und bis zur Zerbrechlichkeit konfrontiert; aber sie hat auch ungeahnte Stärken sowohl auf individueller als auch auf kollektiver Ebene offenbart. Der von PréSuiFri organisierte Bildungstag 2021 bietet die Gelegenheit, jene Schwierigkeiten zu identifizieren, die die Risikofaktoren zum Suizid im Zusammenhang mit den Folgen der Pandemie verschlimmern können, aber auch, und vor allem die Möglichkeiten und Mittel zu identifizieren, um die Resilienz von Menschen in Schwierigkeiten während oder nach der Krise zu unterstützen. Der Vormittag ist einer breit angelegten Reflexion über den Begriff der Verletzbarkeit gewidmet und bietet Workshops für Fachleute an, eine Bestandsaufnahme ihrer Erfahrungen zu machen und Möglichkeiten zur Förderung der eigenen Resilienz aufzuzeigen. Am Nachmittag geben die Referate einerseits einen Überblick über die Auswirkungen der Krise auf junge und ältere Menschen und andererseits Möglichkeiten, diese zu unterstützen. Die Workshops bieten die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen sowie Wege zur Unterstützung verschiedener Bevölkerungsgruppen in Not aufzuzeigen.

Falls der Anlass aus sanitären Gründen vor Ort nicht stattfinden dürfte (COVID-19), werden die drei Vorträge den eingeschriebenen Personen zugänglich gemacht.

www.fr-preventionsuicide.ch

Anmeldefrist

26. August 2021

Zielpublikum

Für Fachpersonen und Hilfeleistenden in medizinischen, psychosozialen, pädagogischen, juristischen, religiösen Bereichen, im Unterricht und HR-Wesen. Simultanübersetzung der drei Vorträge.

7 crédits de formation continue SSPP / SGPP

Referent-innen

Annette Erlangsen, Carole Kapp et Bernard Schumacher

+ 2 ateliers à choix (un le matin et l’autre l’après-midi)

von 8.45
bis 17.00
Aula à Mozaïk
Haute école de travail social et Haute école de santé, Fribourg
Délai d’inscription / Anmeldefrist: 26 août 2021
Gesundheitsfachpersonal
Französisch
Deutsch