Mikrobiologie

Die Mikrobiologie widmet sich den Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Pilzen oder Parasiten, um Infektionskrankheiten zu diagnostizieren und zu behandeln. Die einzelnen Schritte bestehen im Anlegen von Kulturen, in der Bestimmung des Erregers und, bei Bakterien, in der Messung von deren Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika. Ausserdem kommen Methoden der Molekularbiologie (PCR), der Serologie (Nachweis spezifischer Antikörper), des direkten Antigen-Nachweises und der Mikroskopie zum Einsatz.

Bei einer Infektion testen wir, ob und wie die Bakterien auf das verwendete Antibiotikum ansprechen, und können so massgeblich zur Wahl der richtigen Therapie beitragen. Ausserdem können wir unsere Dienstleistungen dank der engen Zusammenarbeit mit der Infektiologie und der Spitalhygiene optimal anpassen und dazu beitragen, die Anzahl nosokomialer, d. h. im Spital erworbener Infektionen, tief zu halten – eine wichtige Massnahme zum Schutz der Patienten und der Bevölkerung.