Hüfte und Becken

Wir bieten das gesamte Spektrum der Hüft- und Beckenchirurgie an. Dies umfasst operative Korrekturen von Erkrankungen der Kinderhüfte und deren Folgen, gelenkerhaltende Hüftchirurgie bei jungen Erwachsenen sowie die gesamte Traumatologie des Beckens und der Hüfte. Unser Angebot umfasst auch die moderne Prothetik sowie die Revisionsendoprothetik, also die operativen Eingriffe, die bei einem bereits vorhandenen künstlichen Gelenkersatz nötig werden können. Dazu gehören auch Wechseloperationen bei Infekten.

Kontakt
Sekretariat Orthopädie – Team Hüfte
unapur@u-se.puhc.rf-h@ehcnah
Mo–Do: 08.30–11.30 / 13.30–16.30 Uhr
Fr und vor Feiertagen: bis 16.00 Uhr
Postfach | 1708 Freiburg - Schweiz
Chemin des Pensionnats 2-6 | 1752 Villars-sur-Glâne - Schweiz

Die Grundversorgung der Frakturen und der Prothetik wird kompetent in allen Abteilungen der Klinik angeboten, während gelenkerhaltende Hüftchirurgie und die komplexen Hüft- und Beckeneingriffe nur am HFR Freiburg – Kantonsspital durchgeführt werden. Dort ist eine intensivmedizinische und interdisziplinäre Betreuung aller medizinischen Fachrichtungen rund um die Uhr gewährleistet.

Die Hüft- und Beckenchirurgie hat in Freiburg eine jahrzehntelange Tradition, die insbesondere durch die ehemaligen Chefärzte Dr. med. Hans-Beat Burch und Prof. Dr. med. Emanuel Gautier auf höchstem Niveau etabliert wurde. Mit Prof. Dr. med. Moritz Tannast hat 2019 ein international renommierter Spezialist auf dem Gebiet der Hüft- und Beckenchirurgie die Leitung übernommen. Die Hüftchirurgie am HFR Freiburg – Kantonsspitalgeniesst dadurch ein sehr hohes Ansehen – national und über die Landesgrenzen hinweg.

Behandlungsspektrum:
  • Rekonstruktive Chirurgie des Hüftgelenks bei Femoroazetabulärem Impingement oder beginnender Arthrose (chirurgische Hüftluxation, Hüftarthroskopie)
  • Periazetabuläre Osteotomie bei Hüftdysplasie
  • Umstellungs-Osteotomien am proximalen Femur
  • Hüftprothetik (minimal-invasiv und konventionell, komplexe Rekonstruktionen)
  • Revisions- und Wechseloperationen bei Hüftprothesen bei Lockerung, Verschleiss oder Infektion
  • Behandlung der Hüftkopfnekrose
  • Sportverletzungen des Hüftgelenks
  • Behandlung von Frakturen des Beckenrings
  • Behandlung von Frakturen der Hüftgelenkpfanne
  • Behandlung posttraumatischer Folgezustände
  • Konservative und operative Behandlung von Infektionen im Hüftgelenkbereich im Kindesalter
  • Konservative und operative Behandlung der angeborenen Hüftdysplasie / Hüftluxation im Säuglings- und Kleinkindalter
  • Konservative und operative Behandlung aseptischer Hüftkopfnekrosen im Kindesalter (Morbus Perthes) und ihrer Folgen
  • Operative Behandlung der juvenilen Epiphysenfugenlösung (modifizierte Dunn-Technik)
Unsere Verantwortlichen