Angiologie

Die Angiologie, auch vaskuläre Medizin genannt, befasst sich mit Erkrankungen im arteriellen, venösen und lymphatischen Kreislauf wie beispielsweise Veneninsuffizienz, Krampfadern oder Thrombosen. Angiologinnen und Angiologen erstellen eine Diagnose und schlagen eine Behandlung vor. Dazu arbeiten sie mit Spezialisten der entsprechenden Abteilungen fachübergreifend zusammen – insbesondere mit der interventionellen Radiologie, der Gefässchirurgie, der Neurologie, der Stoma- und Wundberatung und der Physiotherapie.

Die Abteilung Angiologie unter der Leitung von Prof. Dr. med. Daniel Hayoz gehört zur Klinik für Allgemeine Innere Medizin. Die Klinik bietet an den Standorten HFR Freiburg – Kantonsspital und HFR Riaz Sprechstunden an. Die angiografischen Untersuchungen und ein Teil der venösen Eingriffe werden an beiden Standorten durchgeführt. Endovaskuläre Eingriffe werden in Zusammenarbeit mit der Klinik für Radiologie des Standorts Freiburg vorgenommen.

Patientinnen und Patienten werden von ihrem behandelnden Arzt an die Abteilung Angiologie überwiesen, können sich jedoch auch selbst zu einer Sprechstunde anmelden, falls sie vermuten, dass sie an einer Durchblutungsstörung leiden.

Kontakt
HFR Freiburg – Kantonsspital
fnz-zrqrpvar-sev@u-se.puhc.rf-h@irf-enicedem-mas
Mo–Fr: 08.00–12.00 / 13.30–17.00 Uhr

HFR Riaz
Natvbybtvr_Evnm@u-se.puhc.rf-h@zaiR_eigoloignA
Mo–Fr: 07.30–12.00 / 13.15–17.00 Uhr

Unsere Verantwortlichen