Spitalpharmazie

Die Spitalpharmazie hat den Auftrag, die fünf HFR-Standorte mit Arzneimitteln und pharmazeutischen Dienstleistungen zu versorgen. Als Fachspezialisten für Arzneimittel stellen wir unser Know-how in den Dienst einer korrekten, rationellen und wirtschaftlichen Verwendung der Medikamente. Ausserdem stellen wir Arzneimittel her, die auf dem Markt nicht erhältlich sind, von unseren Patienten aber zwingend benötigt werden. Dank unseres 24-Stunden-Pikettdienstes an 365 Tagen im Jahr können wir eine Rundumversorgung  in allen Notfallsituationen gewährleisten.
 

In unserer Abteilung ist die Qualität der Produkte und Dienstleistungen von zentraler Bedeutung. Wir verfügen über ein Qualitätsmanagementsystem, das die verschiedenen Bestimmungen, die für eine Spitalapotheke gelten, umfasst. Dazu gehören beispielsweise die Regeln der Guten Herstellungspraxis („Good Manufacturing Practice“) und die Regeln der Guten Vertriebspraxis („Good Distribution Practice“). Ausserdem sind wir in der Aus- und Weiterbildung von Pharmaziestudierenden tätig und bieten Lehrstellen für Logistikerinnen und Logistiker EFZ sowie Chemielaborantinnen und Chemielaboranten EFZ an.

Die Spitalpharmazie ist an allen HFR-Standorten vertreten und beschäftigt mehrere Berufsgruppen: Apothekerinnen und Apotheker, Pharma-Assistentinnen und -Assistenten, pharmazeutisch-technische Mitarbeitende, Laborantinnen und Laboranten, Logistikerinnen und Logistiker sowie administrative Fachkräfte.

Kontakt
HFR Freiburg – Kantonsspital
cuneznpvr@u-se.puhc.rf-h@eicamrahp
Mo und Fr: 08.00–12.00 Uhr
Di und Do: 08.00–12.00 / 14.00–16.00 Uhr

Unsere Verantwortlichen